Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag sechs Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Inzidenzwert in Haaksbergen auf 78.2, in Winterswijk auf 90 gesunken

Langsam geht die Zahl der Corona-Infizierten in den Niederlanden zurück. Die Inzidenzzahl liegt in der Region Twente noch bei 130. Der Wert ist gesunken, in der Vorwoche lag er noch bei 186.

Das Nationale Institut für öffentliche Gesundheit und Umwelt (RIVM) der Niederlande hat am Dienstagnachmittag aktuelle Corona-Zahlen bekannt gegeben. Das teilte die Tageszeitung Tubantia mit.

Demnach wurden am Montag 26 Personen in Twente positiv auf das Corona-Virus getestet. Drei Bewohner sind am Wochenende in Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Die Anzahl der Infektionen liegt deutlich unter dem Durchschnitt der letzten Woche. Die Zahlen seien jedoch verzerrt, so die Tubantia, da alle Teststandorte am Sonntag wegen des Winterwetters geschlossen waren und daher weniger Testergebnisse vorliegen.

Der Durchschnitt der letzten sieben Tage (Inzidenzwert) liegt bei 130 (letzte Woche 186). In diesem Zeitraum wurden 911 Infektionen festgestellt, 389 weniger als am vergangenen Dienstag, als die Zahl noch bei 1.300 lag. Am Montag wurden 123 Neuinfektionen gemeldet.

Sieben positive Tests in Enschede

Die meisten positiven Tests wurden in Enschede (7) durchgeführt, gefolgt von Almelo (3) und Dinkelland (3). Innerhalb der Region ist Wierden mit 3 Fällen, die auf 100.000 Einwohner umgerechnet wurden, die Gemeinde mit dem höchsten Kontaminationsfaktor (12,3). Am Dienstag waren es 4,1 für die gesamte Region Twente. Damit ist die Region auf der Liste der 25 niederländischen Sicherheitsregionen am Dienstag vorletzter.

Im Achterhook nur eine neue Infektion in Aalten gemeldet

Im östlichen Teil des Achterhoek wurden innerhalb von 24 Stunden 1 Neuinfektionen gemeldet: in Aalten. Im folgenden ein paar Zahlen von Neuinfektionen aus Orten in der Grenzregion: Enschede (7), Almelo (3), – Dinkelland (3). Keine Neuinfektionen wurden aktuell in Berkelland (Inzidenzwert 123.4), in Winterswijk (Inzidenzwert 90) , Borne, Haaksbergen (Inzidenzwert 78.2), Hengelo, Losser und Oldenzaal gemeldet.

Landesweite Zahlen

Das Nationale Institut für öffentliche Gesundheit und Umwelt meldete landesweit 1.779 Neuinfektionen am Montag. Das sind 494 weniger als am Vortag, als 2.273 positive Tests gemeldet wurden.

Am Dienstag gab es 2010 Coronapatienten in den Krankenhäusern (2034 am Montag). 26 neue Patienten wurden auf Intensivstationen und 120 auf Krankenstationen aufgenommen.

Derzeit befinden sich 550 Coronapatienten auf der Intensivstation, acht mehr als am Tag zuvor. Darüber hinaus befinden sich 455 weitere Patienten (ohne Corona) auf der Intensivstation, so dass insgesamt 1005 Intensiv-Betten belegt sind. Das ist eine Steigerung um acht.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.