Andreas (r.) und Paul Brauweiler mit Maiskolben unterschiedlicher Größe. Grund dafür ist die jeweils unterschiedliche Bodenfeuchte.
Andreas (r.) und Paul Brauweiler mit Maiskolben unterschiedlicher Größe. Grund dafür ist die jeweils unterschiedliche Bodenfeuchte. © Frithjof Nowakewitz
Landwirtschaft

Isselburger Landwirte berichten über Dürre- und Wahlkampfzeiten

Alle reden vom Klimawandel. Neben vielen anderen leiden auch und vielleicht vor allem die Landwirte unter den Folgen. Drei Isselburger Landwirte schildern, was das für sie bedeutet.

Andreas Brauweiler, Andreas Bushuven und Peter Hackfort sind Bauern mit Leidenschaft. Ihren Beruf füllen sie an 365 Tagen im Jahr aus, manchmal sogar 24 Stunden am Tag. Was ihnen zu schaffen macht, sind die sinkenden Ernteerträge. Ein aktuelles Beispiel ist die Weizenernte.

Das Korn braucht eine bestimmte Qualität

Richtlinien der Düngeverordnung

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.