Lüfter in kreiseigenen Schulen abgelehnt: Regelmäßigs Lüften sei weiterhin elementarer Bestandteil des Kampfes gegen Corona in Schulklassen, argumentierten Kreisverwaltung sowie CDU und FDP. © dpa
Coronavirus

Keine Lüfter in kreiseigenen Schulen – SPD-Antrag abgelehnt

Der Kreistag Borken diskutierte in seiner jüngsten gut zweistündigen Sitzung eine Stunde lang und kontrovers: Ist der Kreis Borken ein „sicherer Hafen“ für Heimatlose? Ein Antrag der Fraktion der Grünen erhielt nicht die erforderliche Stimmenmehrheit. CDU und FDP votierten mehrheitlich für ihren eigenen Antrag. Lüfter für kreiseigene Schulen, wie von der SPD beantragt, wird es nicht geben.

Ist der Kreis Borken für Flüchtlinge, Migranten oder Menschen, die „durch Krieg, Verfolgung und andere Notlagen ihre Heimat verlassen haben“ und in Deutschland Zuflucht suchen, ein „sicherer Hafen“?

Keine Luftfilteranlagen in kreiseigenen Schulen

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.