„Klosterpforte“ Burlo

„Klosterpforte“ in Burlo hat neue Eigentümer und neue Pächter für die Gaststätte

Für die Gaststätte „Klosterpforte“ in Burlo gibt es eine neue Pächterin: Monika Dygner vom „Autohof“ in Weseke übernimmt die Kneipe.
Für die Klosterpforte in Burlo wurde ein Pächter gefunden. © Archiv

Monika Dygner, bekannt als Wirtin des „Autohofs“ in Weseke, ist neue Pächterin der ehemaligen „Klosterpforte“ in Burlo. Wie die Hauseigentümer Benedikt Kisner und Patrick Kruse bestätigen, ist der Mietvertrag bereits unterzeichnet.

Die Wiedereröffnung der Gaststätte ist für Dezember geplant, bis dahin sollen noch kleinere Renovierungsarbeiten erfolgen. Dygner betreibt die Kneipe dann ohne ihre „Autohof“-Partnerin Katja Müller-Lübke, wie diese gegenüber der Borkener Zeitung erklärte.

Gründer des IT-Unternehmens Netgo hatten Gebäude gekauft

Im August war bekannt geworden, dass der Gebäudekomplex um die Gaststätte „Klosterpforte“ in Burlo neue Eigentümer hat. Die Gründer des IT-Unternehmens Netgo, Benedikt Kisner und Patrick Kruse, hatten das Gebäude gekauft. Zur „Klosterpforte“ gehören auch Wohnungen und ein Kiosk. Die waren im August bereits wieder vermietet.

„Das war eine private Investition, die mit Netgo nichts zu tun hat“, sagt Kisner gegenüber der Borkener Zeitung. Die beiden neuen Eigentümer sind auch Geschäftsführer der Bongastro GmbH, die in Borken das Restaurant „bonfire“ und in Raesfeld das „Mahl & Meute“ betreiben. Ein drittes Restaurant wird es in Burlo jedoch nicht geben, stellt Kisner klar. Darüber hatte es Spekulationen gegeben.

Die Eigentümer suchten für die Gaststätte neue Pächter, Wohnungen und Kiosk sind vermietet. „Das Objekt ist nicht leicht zu vermieten“, sagte Kisner im August, „aber wir haben keine Eile und suchen in Ruhe jemanden, der auch passt.“ Nun ist es gelungen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.