Quarantäne

Kreis Borken: Nur noch infizierte Kinder müssen in Quarantäne

Wenn ein Kind in der Kita oder Schule positiv auf Corona getestet wird, muss sich nur noch dieses betroffene Kind in Quarantäne begeben. Für Kontaktpersonen gilt jedoch eine andere Reglung.
Wenn von einem erkennbar größeren Ausbruchsgeschehen ausgegangen werden kann , müssen auch Kontaktpersonen in Quarantäne. © Archiv

Ein neuer Erlass und neue Rechtsverordnungen des Landes schaffen neue landeseinheitliche Quarantäneregeln für Schulen und in der Kindertagesbetreuung: Die Anordnung einer Quarantäne soll künftig in der Regel nur für nachweislich infizierte Kinder beschränkt werden.

Wenn in einer Klasse, einem Kurs, Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle ein einzelnes Kind, Lehrkraft oder Betreuungsperson positiv getestet wird, muss diese 14 Tage lang in Quarantäne. Für Kontaktpersonen gilt dies in der Regel nicht.

Drei wöchentliche Testungen an weiterführenden Schulen

Hinzu kommt, dass um das Infektionsrisiko in weiterführenden Schulen einzugrenzen, die Zahl der wöchentlichen Testungen von zwei auf drei erhöht wird.

In Grundschulen bleibt es bei zwei wöchentlichen PCR-Pooltests.

In der Kindertagesbetreuung wird neben den freiwilligen Selbsttests nach dem Auftreten eines Infektionsfalls für 14 Tage eine Testpflicht mit drei Testungen in der Woche eingeführt.

Nur wenn mehrere Personen infiziert sind und deshalb von einem erkennbar größeren Ausbruchsgeschehen ausgegangen werden kann, können nach Risikobewertung im Einzelfall über die einzelne infizierte Person hinaus Anordnungen zur Quarantäne erlassen werden. Diese Kontaktpersonen in Quarantäne können aber gegebenenfalls vorzeitig in die Einrichtungen zurückzukehren, wenn nach dem fünften Tag in Quarantäne ein negativer PCR-Test vorliegt.

Für geimpfte oder genesene Kontaktpersonen ist grundsätzlich keine Test- oder Quarantänepflicht vorgesehen ist, solange sie symptomfrei sind.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.