Am Donnerstag (17.09) wurde ein Corona-Massentest bei einer Schulklasse in Rhede durchgeführt.
Am Donnerstag (17.09) wurde ein Corona-Massentest bei einer Schulklasse in Rhede durchgeführt. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Nach nachgewiesener Infektion: Corona-Massentest bei Schulklasse in Rhede

Eine komplette Klasse der Rheder Gesamtschule ist Donnerstagmittag (17.09) auf Corona getestet worden, nachdem zuvor bei einem Schüler eine Infektion mit SARS-CoV-2 nachgewiesen worden war.

Die Ergebnisse werden am heutigen Freitag (18. September) im Laufe des Tages erwartet. Die Klasse und alle Lehrer, die mit dem Schüler zuletzt noch Kontakt hatten, bleiben zu Hause, bis klar ist, dass sie sich nicht angesteckt haben.

Dem Kreis Borken sei von einem Gesundheitsamt im Ruhrgebiet gemeldet worden, dass Kontaktpersonen eines Infizierten in Rhede leben, sagte Kreispressesprecher Karlheinz Gördes am Donnerstag auf Nachfrage der Redaktion.

Diese Kontaktpersonen seien daraufhin getestet worden, wobei der Test bei dem Schüler der Gesamtschule positiv ausfiel. Auch weitere Familienmitglieder seien infiziert, sagt Gördes. Diese Ergebnisse wurden am Mittwochabend bekannt.

Zuletzt vergangene Woche im Unterricht gewesen

Einsatztrupp des DRK-Kreisverbandes kam zu Schule

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.