Beatrix von Storch kommt nach Borken. Dagegen regt sich deutlicher Widerstand.
Beatrix von Storch kommt nach Borken. Dagegen regt sich deutlicher Widerstand. © DPA
Politik in Borken

Sorge vor Krawallen: Demos gegen Beatrix von Storch und die AfD

Beatrix von Storch, die stellvertretende Bundessprecherin der AfD, kommt am 1. September nach Borken. Grund ist eine Veranstaltung der Kreis-AfD in der Stadthalle. Doch es regt sich Widerstand.

Die Kreis-AfD plant am 1. September eine Veranstaltung in der Stadthalle. Prominenter Gast ist die stellvertretende Bundessprecherin Beatrix von Storch. Dagegen regt sich im Vorfeld von zwei Seiten Widerstand. Wie die Polizei bestätigt, sind im Umfeld der Veranstaltung drei Kundgebungen geplant. Die Stadtspitze sorgt sich, dass es zu Auseinandersetzungen zwischen den Gruppen kommt.

In der Stadthalle selbst sind aufgrund der Corona-Beschränkungen knapp über 80 Personen zugelassen. Wie der Kreissprecher der AfD, Dr. Michael Espendiller, auf Nachfrage mitteilt, gebe es – Stand Mittwoch, 26. August – 247 Anmeldungen, „denen wir somit leider nicht vollständig entsprechen können“.

Kundgebung direkt vor der Stadthalle

Sorgen vor Zusammenstößen der Gruppen

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.