Kriminalität

Taschendiebe schlagen in Gescher zu – Polizei rät zur Vorsicht

Es muss ganz schnell gegangen sein. Taschendiebe haben am Montag (5. Juli) in Gescher zugeschlagen. Darum rät die Polizei abermals zur Vorsicht und gibt Tipps, wie man sich vor Dieben schützen kann.
Die Taschendiebe haben in Gescher zugeschlagen. Die Polizei rät zur Vorsicht. © DPA

Der Schreck saß tief, als die Geschädigte in ihre geöffnete Handtasche blickte. Sie wollte am Montag (5. Juli) gegen 10.30 Uhr ihre Einkäufe in einem Verbrauchermarkt an der Fabrikstraße in Gescher bezahlen und bemerkte dabei den Diebstahl ihrer Geldbörse.

Die mit einem Reißverschluss ausgestattete Tasche hatte sie an ihren Einkaufskorb gehängt. Unbekannte hatten unbemerkt die Tasche geöffnet und das Portemonnaie gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Kripo in Ahaus unter Tel. (02561) 9260.

Polizei gibt nützliche Tipps

Die Polizei rät an dieser Stelle erneut zur Vorsicht vor Taschendieben: Seien Sie äußerst vorsichtig und misstrauisch, wenn Sie von fremden Personen angesprochen und zum Beispiel um Geldspenden oder um Wechselgeld gebeten werden.

Lassen Sie niemanden in die Nähe Ihres Portemonnaies – die Trickdiebe und Trickdiebinnen sind äußerst geschickt und schnell. Bewahren Sie Ihre Wertgegenstände sicher auf und lassen Sie Ihre Handtaschen nicht aus den Augen.

Weitere Tipps gibt es auf dieser Internetseite der Polizei.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.