Viel Platz für Neuwagen, aber wenig Nachschub. Nicht nur beim Autocenter Leifkes & Sohn hat sich der Fahrzeugbestand drastisch reduziert.
Viel Platz für Neuwagen, aber wenig Nachschub. Nicht nur beim Autocenter Leifkes & Sohn hat sich der Fahrzeugbestand drastisch reduziert. © Sean Klaas
Auto

Wer im Coesfeld einen Neuwagen möchte, muss ein Jahr warten – oder zwei

In Europa wurden im Juni so wenige Autos neu zugelassen wie seit 25 Jahren nicht mehr. Doch fragt man die Coesfelder Autohändler, liegt das Problem eher beim Angebot als bei der Nachfrage.

„Die Händler haben verkauft, was sie auf dem Hof hatten und der Bestand hat sich drastisch reduziert“, sagt Robert Leifkes, Geschäftsführer des Autocenters Leifkes & Sohn. Und seit geraumer Zeit stockt der Nachschub. Schon seit Beginn der Corona-Krise sind Halbleiter Mangelware und Lieferketten gestört. Und seit Kriegsbeginn fallen auch Zulieferer aus Russland und der Ukraine aus.

Gebrauchtwagen werden nicht abgegeben

SUVs weiter höchst beliebt

Über den Autor
Redakteur
Aufgewachsen im tiefsten Münsterland, Volontariat bei Lensing Media, Redakteur der Dorstener Zeitung. Immer auf der Suche nach den Geschichten, die diese Stadt schreibt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.