Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

0:1 - ETuS/DJK kann Tabellenspitze nicht erobern

WITTEN Der ETuS/DJK Schwerte hat den Sprung an die Tabellenspitze nicht geschafft. Die Brockhaus-Elf unterlag beim Spitzenreiter TuS Stockum verdient mit 0:1. Dabei half auch die ganze Unterstützung nicht - die Mehrheit der 350 Zuschauer war aus Schwerte mitgereist.

von Von Uwe Wiemhoff

, 14.10.2007

Sie kamen im Spitzenspiel zwischen dem Ersten und dem Zweiten über weite Strecken nicht auf ihre Kosten. Eine einzige Torchance erspielte sich der ETuS/DJK Schwerte über die gesamte Spielzeit. Damit konnte man gestern keinen Blumentopf gewinnen. Die erste Halbzeit verlief ohne große Höhepunkte, nur in der 43. Minute tat sich etwas. Der alte Stratege Bülent Duman zirkelte da nämlich einen Freistoß rechts an der Mauer vorbei (oder drüber) in die rechte Ecke. ETuS/DJK-Keeper André Haberschuss kam nicht mehr an den Ball. Zuvor war Stockums „Mini“ Gräber nach einem Foul „Delle“ Brockhaus zu Boden gegangen. Auslöser dieser ganzen Misere war ein „Katastrophen-Pass“ von Marc Vollmer im Spielaufbau. Ansonsten neutralisierten sich die beiden abwehrstärksten Teams des Liga (zusammen erst 13 Gegentore) weitestgehend. Ab der 30 Minute wurde Stockum etwas feldüberlegener, brachte aber die Schwerter Hintermannschaft auch nicht in Verlegenheit.Schiedsrichter hat Probleme mit der Linie In der zweiten Halbzeit wurde es dann hektisch und mitunter sehr nicklig auf dem Rasen an der Pferdebachstraße. Das lag unter anderem auch am eher schwachen Schiedsrichter Erdal Oener, der von Beginn eine klare Linie vermissen ließ. Eine Frage an dieser Stelle auch an den Staffelleiter: Wieso werden in so einem brisanten Spiel keine Assistenten an der Linie eingesetzt? Die Chance zum Ausgleich hatte Dennis Frohn nach 74 Minuten. Der Angreifer fand nach einer schönen Einzelleistung aber seinen Meister in Stockums Keeper Radowsky. Für die nun spielbestimmenden Schwerter sprang aber nicht mehr heraus – das war einfach zu wenig. Der Gastgeber aus Stockum verlegte sich mehr aufs Kontern, immer wieder beteiligt war Duman. Ebner verzog (57.), auch Kai Drahten setzte den Ball neben den Pfosten (82.). André Haberschuss rettete gegen den selben Spieler anschießend mit einer Fußabwehr.  Das Spiel in der Statistik: TuS Stockum - ETuS/DJK Schwerte 1:0 (1:0) Schwerte: André Haberschuss, Tim Schöps, Dirk Goldschmidt (75. Moussa Yildiz), Detlev Brockhaus, Marc Vollmer, Jonas Schröder, Ergün Yildirim, Fabian Kampmann (46. Benny Schöps), Guy N`Zinga, Giuseppe Farruggio, Dennis Frohn.Tor: 1:0 (43.) Duman.