Abenteuer Bundesliga

19.02.2019, 18:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Abenteuer Bundesliga

Pia Heming bei der Mannschaftsvorstellung in Gescherd.velop/Mani

Stadtlohn. In der vergangenen Saison fuhr Pia Heming aus Stadtlohn noch in er Juniorinnen-Klasse. Jetzt, in ihrem ersten Jahr bei den Frauen, steht sie im Bundesligakader der D.Velop Ladies mit Sitz in Reken.

Mit 18 Jahren ist Pia Heming die jüngste Fahrerin in ihrem Team. Zu ihren Mannschaftskolleginnen zählen unter anderem Tanja Paller (Europameisterin im Punktefahren und mehrfache Deutsche Meisterin) und die international erfahrene Tanja Hennes. Ihr Teamleiter ist der frühere Nationalmannschaftsfahrer Ralf Stambula. Er sieht beider Stadtlohnerin das Potenzial, sich in der Bundesliga zu behaupten, auch weil sie den nötigen Ehrgeiz mitbringt. Das zeigt sich auch im Training: Im Moment sitzt die Schülerin des Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung in Ahaus jeden Tag zwei bis drei Stunden auf dem Rad.

Ihr erstes Rennen absolvierte Pia Heming erst vor vier Jahren, früher war sie bei Kunstrad-Abteilung der DJK Stadtlohn aktiv. Zum Radrennen kam sie unter anderem über ihren älteren Bruder Janek, der schon länger erfolgreich fährt. Erfolge hat aber auch Pia Heming schon vorzuweisen. So gewann sie allein 2018 sieben Rennen, darunter die Landesverbandsmeisterschaft der U19-Juniorinnen.