Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Düsseldorf gibt Förderzusage für 2,3 Millionen Euro

Kulturlandschaft AHL

2,3 Millionen Euro EU- und Landesfördermittel fließen in den nächsten fünf Jahren in die "Kulturlandschaft Ahaus - Heek - Legden". Das hat gestern NRW-Landwirtschaftsminister Johannes Remmel in einem Brief an den Vorsitzenden der Leader-Arbeitsgruppe, Legdens Bürgermeister Friedhelm Kleweken, mitgeteilt.

AHAUS/HEEK/LEGDEN

, 21.05.2015 / Lesedauer: 2 min

Im Februar hatten die drei Kommunen ihre gemeinsame Bewerbung um die Fördermittel in Düsseldorf abgegeben (Münsterland Zeitung berichtete). Die Projekte drehen sich unter anderem um die Sicherung der medizinischen Versorgung, um Netzwerke in der Jugendarbeit und grenzüberschreitende Ausbildungsprojekte.

Die Fördermittel sind an eine kommunale Kofinanzierung von 35 Prozent gebunden. Friedhelm Kleweken freute sich gestern: "Die Entscheidung aus Düsseldorf bestätigt, was wir selbst auch so sahen: Die Entwicklungsstrategie für uns als Region für die Zeit bis 2020 ist eine runde Sache."

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt