Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Michael Domjahn kämpft seit Monaten für den Wiederaufbau des Spielplatzes Tückingstraße. Die Stadtverwaltung kann ihm nur wenig Hoffnung machen, doch der 33-Jährige gibt nicht auf.

Ahaus

, 08.01.2019

Viel braucht Michael Domjahn nicht zum Glück. Ein Federtier, eine kleine Rutsche, eine Turnstange, eine Schaukel und ein Sandkasten, das wäre was. Dabei ist keineswegs der Spieltrieb im 33-Jährigen ausgebrochen. Michael Domjahn, Anlieger der Tückingstraße, wünscht sich die Spielgeräte nicht für sich, sondern für die Kinder in seiner Nachbarschaft.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich, schon können Sie weiterlesen.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt