Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

RVM bietet ab dem 7. Januar zusätzliche Schnellbus-Fahrten an

Öffentlicher Nahverkehr

Die RVM führt am 7. Januar 2019 einen neuen Fahrplan ein. Vor allem die Linien S70, R76 und R77 sind betroffen.

Ahaus, Heek, Vreden

05.01.2019 / Lesedauer: 2 min
RVM bietet ab dem 7. Januar zusätzliche Schnellbus-Fahrten an

Die RVM führt zum Jahreswechsel weitere Schnellbus-Fahrten ein. © Markus Gehring

Mit Schulbeginn am 7. Januar findet der Fahrplanwechsel bei der Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) statt. Die neuen Ortsfahrpläne mit vielen Infos sind in den Bussen der RVM oder in den Rathäusern erhältlich.

Der Schnellbus S70 wird das Linienangebot weiter verbessern: Montags bis freitags um 6.22 Uhr von Ahaus nach Vreden und um 21.15 Uhr von Münster über Laer, Horstmar, Schöppingen, Heek nach Vreden. Neu ist zudem am Samstag eine Fahrt um 6.03 Uhr von Vreden nach Münster sowie an Sonn- und Feiertagen um 9.10 Uhr von Münster nach Vreden.

Mehr Fahrten auch bei der R76

Das Fahrplanangebot des Regiobusses R76 erfährt eine erhebliche Ausweitung im Nahverkehrsplan für den Kreis Borken. Das betrifft die Hauptverkehrszeiten, in denen jetzt halbstündliche Fahrten von 6 bis 9 Uhr und 13 bis 18 Uhr montags bis freitags angeboten werden. In den Zeiten fahren abwechselnd Regiobus und Direktbus zwischen Ahaus und Borken über Stadtlohn und Südlohn. Neu ist auch, dass die Direkt-Busse das Ahauser Krankenhaus ansteuern. An Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen erstrecken sich die stündlichen Fahrten bis 21 Uhr.

Der Regiobus R77 fährt ab 7. Januar zusätzlich von Montag bis Freitag um 20.16 Uhr ab Gronau über Heek nach Ahaus. Und am Samstag startet er um 7.08 Uhr ab Heek in Richtung Ahaus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt