Aki Kaurismäki

Aki Kaurismäki

Auf Bärensuche: Mit dem Besuch von Hugh Jackman geht die 67. Berlinale zu Ende. Die Jury um Präsident Paul Verhoeven hat es in diesem Jahr nicht leicht mit der Vergabe der Goldenen und Silbernen Bären.

Zeit für große Künstler: Der Wettbewerb der 67. Berlinale bietet Begegnungen mit dem preisgekrönten, finnischen Regisseur Aki Kaurismäki und dem verstorbenen Aktionskünstler Joseph Beuys.

Ein Goldener Bär für Ungarn, ein Trostpflaster für Deutschland: Auf der 67. Berlinale sind die Preise am Samstagabend in Berlin vergeben worden.

Bären für eine bessere Welt: In Berlin stellt Festivalchef Dieter Kosslick das Programm der Berlinale, 9. bis 19. Februar) vor. Sie eröffnet mit einem Film über den Jazz-Gitarristen Django Reinhardt.

Im Wettbewerb der 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin vom 9. bis 19. Februar sind 24 Filme zu sehen, von denen 18 um den Goldenen und die Silbernen Bären konkurrieren. Die Preisverleihung findet