Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Altenberge ist das Team der Stunde

Fußball

In der entscheidenden Phase der Saison wächst der Kader des SV Hardt wieder.

HARDT

von Ralf Weihrauch

, 09.03.2018
Altenberge ist das Team der Stunde

Ahmed Bakare und der SV Hardt empfangen mit dem TuS Altenberge einen schweren Gegner. Foto: Pieper

Der Kampf um den Klassenerhalt geht in die heiße Phase. Ein Erfolg des SV Hardt gegen Altenberg brächte wohl nur trügerische Ruhe.

Landesliga 4

SV Hardt - TuS Altenberge

So. 15 Uhr, SA Storchsbaumstraße.

Wie in jedem Jahr sorgt das ausgeglichene Leistungsspektrum der Liga für eine sehr turbulente Situation im Tabellenkeller. So trennen die Hardter von Altenberge und dem fünften Platz nur fünf Punkte, genau so wenig sind es aber auch nur bis zum ersten Abstiegsplatz. Auch wenn auf dem Kunstrasen gespielt wird, gibt es keinen Schönheitspreis zu gewinnen, sondern Kampf und Aggressivität sind gefragt.

Da ist es äußerst hilfreich, dass Marc Wischerhoff wieder mehr Personalauswahl hat. Johannes Liesenklaas muss zwar arbeiten und Tuncay Turgut ist für vier Wochen gesperrt worden, ansonsten sind aber alle dabei. Auch Leon Einhaus ist wieder im Training, aber Wischerhoff weiß noch nicht, ob er ihn einsetzen wird.

Altenberge ist momentan die Mannschaft der Stunde in der Liga und hat respektable Ergebnisse geholt. So erkämpfte der TuS ein 1:1 gegen den Spitzenreiter Borussia Emsdetten, bezwang Münster 09 mit 4:1 und Ahaus mit 4:0. 

Lesen Sie jetzt