Anselm Weber

Anselm Weber

Furchtlose Neugier, ungeschützte Offenheit, große Wandlungsfähigkeit - für Anselm Weber bringt Dietmar Bär viele Eigenschaften eines großartigen Schauspielers mit. "Er spielt aus dem Herzen heraus", sagte

Schauspielhaus Bochum

Ein Vater ist ein Vater

Die Bühne, ein Quadrat in Weiß und Grau, reicht bis zur fünften Reihe ins Parkett hinein. Anselm Weber bringt seine Schauspieler den Zuschauern zum Abschied noch einmal ganz nah. "Alle meine Söhne" von Von Ronny von Wangenheim

Bevor Anselm Weber sieben Jahre das Schauspielhaus Bochum geleitet hat, war er fünf Jahre Intendant des Theaters Essen. Max Florian Kühlem sprach mit ihm über eine prägende Zeit, die finanzielle Krise Von Max Florian Kühlem

Schauspielhaus Bochum

Krieg im virtuellen Raum

Der Krieg gegen den Terror ist schwer zu fassen. Vielleicht ist Anselm Webers Doppel-Premiere in den Kammerspielen des Schauspielhauses Bochum wegen der Komplexität des Themas nicht ausverkauft. Das Publikum Von Max Florian Kühlem

Diese Zusammenarbeit bleibt erfolgreich: Anselm Weber, Intendant des Bochumer Schauspielhauses, hat erneut einen neuen Stoff des Autorenteams Lutz Hübner/Sarah Nemitz inszeniert und für eine umjubelte Von Max Florian Kühlem

Zu Beginn seiner letzten Spielzeitvorstellung teilte Intendant Anselm Weber eine Grafik aus: Sie zeigt die seit Beginn seiner Amtszeit um 43 Prozent auf 2,85 Millionen Euro gewachsenen Einnahmen des Schauspielhauses Von Max Florian Kühlem

Schauspielhaus Bochum

Gefährlicher Richter Adam

Kleists "Der zerbrochne Krug" ist ein beliebtes Lustspiel. Befreites Auflachen ist in der klugen Inszenierung in den Bochumer Kammerspielen jedoch kaum möglich. Intendant Anselm Weber sorgt mit einer Von Max Florian Kühlem

Streetdance-Truppe Renegade

Bochumer Zeche 1 wird Tanz-Zentrum

Im kulturellen Gedächtnis der Stadt Bochum ist die Zeche 1 noch als Ort für Tanztheater gespeichert. Ein solcher soll sie jetzt (unter anderem) wieder werden. Das Schauspielhaus Bochum und die Herner Von Max Florian Kühlem

Als immer mehr Menschen den vergleichsweise kleinen LKW betreten, wird die Luft stickig, die Leute fühlen sich sichtbar unwohl, kriegen Herzklopfen, müssen sich austauschen: "Unvorstellbar, dass jetzt Von Max Florian Kühlem

Rache, Macht und die Korrumpierbarkeit des Menschen – Dürrenmatts Themen in „Der Besuch der alten Dame“ sind zeitlos. Anselm Weber hat in dessen Werk denn auch eher ein antikes Drama als einen Komödienstoff gesehen. Von Ronny von Wangenheim

Anfang der Woche wurde das Gerücht zur Tatsache: Anselm Weber löst seinen Vertrag am Schauspielhaus Bochum vorzeitig auf und geht voraussichtlich nach der Saison 2016/17 als Intendant ans Schauspiel Frankfurt. Von Max Florian Kühlem

Das Saallicht ist noch an, da tobt auf der Bochumer Kammerbühne am Premierensamstag schon ein Fechtkampf. Der junge Angreifer wird ständig von seinem Lehrer (dem legendären Bühnenkampf-Choreografen Klaus Figge) besiegt. Von Max Florian Kühlem

Einen rund 700 Seiten starken Roman an einem Abend auf die Bühne zu bringen, ist ein gewagtes Unterfangen. Anselm Weber, Intendant des Schauspielhauses Bochum, hat die Herausforderung angenommen und mit Von Max Florian Kühlem

Konzert "Just In Time"

Bochum hat auch nach Opel noch Puls

Eine Komposition in drei Schichten und 15 Stationen füllte am Samstag das Bochumer Schauspielhaus. Der New Yorker Komponist Ari Benjamin Meyers hat mit "Just In Time - Just In Sequence" einen genialen Von Max Florian Kühlem

"Detroit-Projekt" ab 26. April

Den Bochumern blüht was

Ganz schön mutig, dieses Bochumer Bergbau-Museum. Ab Samstag, 26. April, wird eine Neonschrift mit den Worten "How Love Could Be" (Wie Liebe sein kann) von der Spitze des grünen Förderturms leuchten. Von Bettina Jäger

Intendant Anselm Weber hat sich am Schauspielhaus Bochum zum Experten für Uraufführungen entwickelt. In den Kammerspielen brachte er jetzt Martin Heckmanns "Es wird einmal" auf die Bühne und entfaltete