Anzeige

BahnLandLust Radroute: Coesfeld – Reken – Dorsten

Naturpark Hohe Mark

Auf einer Länge von 80 Kilometern bildet die BahnLandLust Route für Radwanderer den Brückenschlag vom Ruhrgebiet ins Münsterland.

25.03.2019, 21:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Reken

Reken © Gemeinde Reken

Sie lädt ein, den Naturpark Hohe Mark Westmünsterland kennenzulernen.

Bahn: Die Bahnlinie RB 45 führt von Dorsten im Süden über Reken in nördlicher Richtung bis Coesfeld. Dabei quert die neue Radroute im Verlauf immer wieder die Bahnstationen entlang dieser Linie, um bei Ermüdung, Pannen oder schlechtem Wetter bequem in den Zug zu steigen.

Land: Die BahnLandLust Radroute verläuft zumeist auf ruhigen Wirtschaftswegen entlang von Sehens- und Erlebenswertem: Spannende Industriekultur, Naturschönheiten wie die Hervester Bruchlandschaft, die Wildpferde im Merfelder Bruch sowie kulturelle Sehenswürdigkeiten wechseln sich ab.

Lust: Genießen ist angesagt in zahlreichen Landcafés und Restaurants, an Verweil- und Erlebnisstationen entlang der Strecke, bei einer Fahrt mit der Kurbelfähre, beim Blick vom Aussichtsturm am Melchenberg und entlang des Flüsschens Berkel. Fünf Erlebnisstationen laden unterwegs zu einer Rast ein, bieten künstlerisch aufgearbeitete Infos zur Strecke und jeweils eine interaktive Aktionsinstallation.

Die fünf Stationen: „Vom Wind zum Brot“ an der Windmühle in Coesfeld-Lette, „Weitsicht“ Fernrohr im Naturschutzgebiet Heubachwiesen in Reken, „Vogelstimmenstation“ Nähe Golfplatz Uhlenberg in Reken, „Kräuter-Gemüsegarten“ an der Biostation in Lembeck, „Fluss-Stadt-Land-Durchblick“ Parkanlage Maria-Lindenhof in Dorsten.

www.reken.de