Ballett

Ballett

„Fühl´ die Hölle“, das ist der Gedanke, den Xin Peng Wang bei seinem neuen Ballett „Inferno“ im Kopf hat. Das verspricht einen eindrucksvollen Abend, der voller Schönheit stecken soll. Von Susanne Riese

Er war der erste dunkelhäutige Balletttänzer, der internationalen Ruhm erlangte: Arthur Mitchell hat den Weg für schwarze Balletttänzer geebnet. Jetzt ist er im Alter von 84 Jahren gestorben.

17 Jahre tanzte Reid Anderson am Stuttgarter Ballett, 22 Jahre führte er die international gefeierte Compagnie als Intendant. Nun ist der letzte Vorhang für den 69-Jährigen gefallen. Das Fest zum Abschied

Als Choreograf von Mahlers Musik ist John Neumeier weltberühmt. Nun legt der Hamburger Ballettchef sein erstes abendfüllendes Werk mit Musik Ludwig van Beethovens vor: das „Beethoven-Projekt“.

Essens Ballettchef und Choreograf Ben Van Cauwenbergh feiert mit „10 by Ben“ Zehnjähriges im Aalto-Theater. Und tanzte auch selbst mit. Von Marieluise Jeitschko

„Schwanensee“ fernab aller Klischees: Martin Schläpfer hat das berühmteste Ballett der Welt gründlich modernisiert. Die Premiere war ein großer Erfolg.

„Schwanensee“ fernab aller Klischees: Martin Schläpfer hat das berühmteste Ballett der Welt gründlich modernisiert. Die Premiere war ein großer Erfolg.

Choreograf Martin Schläpfer hatte mit Handlungsballetten eigentlich nie etwas am Hut. Jetzt wagt er sich ausgerechnet an das berühmteste Ballett aller Zeiten: „Schwanensee“.

Für sein Stück über den russischen Tanzstar Rudolf Nurejew ist Kirill Serebrennikow mehrfach ausgezeichnet worden. Der Theatermacher steht derweil in Russland unter Hausarrest.

Der preisgekrönte Choreograf Martin Schläpfer hat um Handlungsballette lange einen großen Bogen gemacht. Jetzt wagt er sich ausgerechnet an das berühmteste Ballett aller Zeiten: „Schwanensee“.

„Moving Coulours“ heißt der neue Tanzabend. Armen Hakobyan und Denis Untila, die populären Tänzer des Aalto-Balletts in Essen, haben ihre Ideen zum Thema Bewegung und Farbe in eine gemeinsame abendfüllende

Das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen eröffnet die Saison spektakulär mit einem spartenübergreifenden Projekt. Und feiert einen Abschied. Von Julia Gaß

Theater Dortmund stellt Spielplan 2018/2019 vor

Von Aida über den Däumling bis hin zu einer Weltpremiere

Fünf Sparten des Theater Dortmund haben am Mittwoch ihre Spielpläne vorgestellt. Der neue Opernintendant Heribert Germeshausen blickte sogar noch weiter in die Zukunft. Dies ist der komplette Spielplan Von Julia Gaß

Sechs Premieren bietet die Aalto-Oper Essen in der Saison 2018/19, der sechsten Spielzeit von Intendant Hein Mulders und Generalmusikdirektor Tomás Netopil. Ballettchef Ben van Cauwenbergh präsentiert Von Julia Gaß

Compagniechef Alfonso Palencia präsentiert mit Prokofiews „Cinderella“ sein erstes Handlungsballett im Theater Hagen. Ein zauberhaftes Stück für die ganze Familie. Von Karsten Mark

Das NRW-Juniorballett feiert in Dortmund Premiere von „Mord im Orient-Express“.Das Publikum brauchte in Demis Volpis abstrakter Choreografie eine gute Spürnase. Von Julia Gaß

Er ist seit 2012 Erster Solotänzer beim American Ballet Theatre in New York. Zur Spielzeit 2018/2019 wechselt er in gleicher Funktion ans Berliner Staatsballett.

John Neumeier zählt zu den renommiertesten Choreografen weltweit. Seit 1973 leitet der gebürtige Amerikaner das Hamburg Ballett. Jetzt verlängert der 79-Jährige seinen Vertrag erneut.

Der Hamburger Ballettchef zeigt am Bolschoi Theater sein Tanzstück nach dem Roman von Leo Tolstoi. Er hat es nicht als russischen Gesellschaftsroman des 19. Jahrhunderts inszeniert, sondern als Beziehungsdrama

Niemals geht man so ganz: Eric Gauthier, einst Publikumsliebling des Stuttgarter Balletts und inzwischen erfolgreicher Kompaniechef, nimmt mit dem Soloabend „The Gift“ Abschied von der Bühne. Für wie lange?

Ein Meisterwerk hat das Festival „Tanzplattform“ im Aalto-Theater Essen eröffnet. Die Kostüme und Effekte des Tanztheater-Stücks „Kreatur“ von Sasha Waltz sind spektakulär. Von Julia Gaß

Der französisch-russische Choreograf Marius Petipa hat mit seinem Stil das klassische Ballett geprägt. In diesem Jahr feiern Compagnien in aller Welt seinen 200. Geburtstag.

Fünf Männer haben die Ruhrtriennale geleitet. Nun kommt eine erstklassige weibliche Besetzung: Stefanie Carp ist von 2018 bis 2020 Intendantin.

Christopher Wheeldon gilt als einer der aufregendsten Choreographen unserer Zeit. Jetzt kommt seine neue Adaption von William Shakespeares „Das Wintermärchen“ in Deutschland und weltweit live in die Kinos.

Es war eine umstrittene Personalie: Sasha Waltz übernimmt das Staatsballett Berlin. Monatelang wurde gestritten. Nun schaffen die Tanzchoreographin und ihr schwedischer Ko-Intendant Fakten.

Happy Birthday, Georgette: Mit einer mehrstöckigen Torte feiern Mitarbeiter der Staatstheater, Wegbegleiter und Freunde den 90. Geburtstag der Ballett-Legende.

In einer Fantasie-Welt aus 3D-Videos lässt Mauro Bigonzetti in Dortmund „Alice“ tanzen. So verrücktes Tanztheater hat man noch nicht gesehen. Von Julia Gaß

Der „Tag des Balletts“ wird am 7. Februar gefeiert. Unsere Volontärin Frederike Schneider hat mit dem Dortmunder Ballett trainiert und dabei erfahren, wie anstrengend die Proben sind. Von Frederike Schneider

Seit 1973 leitet John Neumeier das Hamburg Ballet. 78 Jahre alt ist der Intendant inzwischen, der mit der Kulturbehörde über eine weitere Amtszeit spricht.

„Schwanensee“ – da leuchten die Augen der Ballettfreunde. Essen zeigt die Rekonstruktion der Petipa-Choreografie. Mit einer Veränderung. Von Julia Gaß

In Hollywood halten sich Models und Schauspielerinnen seit einiger Zeit an der Ballettstange fit - mit beachtlichen Ergebnissen. Nun hat sich das Training auch in Deutschland etabliert. Die Übungen haben es in sich.

Spitzentanz, märchenhafte Kulisse, romantische Musik - im Winter hat russisches Ballett auf deutschen Bühnen Hochkonjunktur. Daran ändern auch die angeknacksten deutsch-russischen Beziehungen nichts.

Technische Virtuosität und spanische Lebensfreude: Das Hamburg Ballett begeistert mit dem Ballett-Klassiker „Don Quixote“ von Marius Petipa - in der Choreografie von Rudolf Nurejew.

Im Sommer sagte das Moskauer Bolschoi das Tanzstück von Starregisseur Serebrennikow kurzfristig ab - ein kulturpolitischer Skandal. Nun kommt das Ballett doch auf die Bühne. Ende gut, alles gut - oder

Musiktheater im Revier

Tanzabend der Kontraste

Die Ballettpremiere von „Old, New, Borrowed, Blue“ begeisterte am Samstag das Publikum im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier. Ballettdirektorin Bridget Breiner hatte dazu drei berühmte Kollegen eingeladen. Von Heinz-Albert Heindrichs

Für manche zählt „Anna Karenina“ zu den schönsten Liebesromanen, die je geschrieben wurden. Eine Ehefrau verliebt sich in einen anderen Mann und erlebt nicht nur höchstes Glück, sondern auch größtes Leid.

Theater Dortmund

Tanzfest ist ein Traum

Vor 14 Jahren kam Xin Peng Wang als Ballettchef nach Dortmund. Jetzt krönt er diese Ära mit einem einzigartigen, sehr persönlichen Tanzabend. Von Julia Gaß

Sie lebt den Traum vieler Mädchen: Jekaterina Sapogowa ist Solotänzerin an einer großen russischen Ballettbühne. Nur eine prestigeträchtige Auszeichnung, die fehlt ihr noch.

Das versenkbare Hardtop war nicht viel mehr als eine Mode. Weil sich die Hersteller wieder der reinen Roadster-Lehre besinnen und die Konstruktionen immer besser werden, kehren sie zusehends zum konventionellen

Erste Solisten aus acht Tanzhäusern waren die Stars der 26. Ballettgala in Dortmund. Darunter war ein Paar, das die Tanzfreunde besonders fasziniert. Von Julia Gaß

„Der Verein müsste nach außen präsenter sein.“ Aus diesem Gedanken heraus entwickelte Julia Tenhagen 2016 die Idee zu einem Wochenende voller Tanz-Workshops bei ihrem Verein, dem Tanz-Sport-Zentrum Royal Wulfen. Von Andreas Leistner

Für Reid Anderson geht eine Ära zu Ende. Es ist seine letzte Spielzeit als Stuttgarter Ballettintendant. Zum 90. Geburtstag des Choreographen John Cranko hat er sich etwas Besonderes ausgedacht. Von Von Larissa Schwedes, dpa

Bisher hatten Franziska Hentke bei Saison-Höhepunkten stets die Nerven einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Donnerstag gewann sie Silber - auch durch Selbstüberlistung.

Die neue Spielzeit der Internationalen Tanzwochen Neuss, die von Oktober bis März sechs Ensembles in die Neusser Stadthalle bringen, prägen tolle Premieren. Von kubanischem Ballett und Akrobatik bis hin Von Christopher Stolz

Zum zwölften Mal vergibt der Deutsche Bühnen am 3. November in Leipzig den „Faust“, den wichtigsten deutschen Theaterpreis. Den Preis für das Lebenswerk bekommt Elfriede Jelinek. Zu den Nominierten in Von Julia Gaß

Das Musiktheater im Revier (MiR) in Gelsenkirchen bleibt seinem Ruf als Entdeckerbühne treu. Zwölf Opernpremieren, sechs Ballett-Premieren, eine Benefizgala mit Bo Skovhus zugunsten der MiR-Stiftung sowie Von Julia Gaß

Im dritten und letzten Jahr der Intendanz von Johan Simons vollendet Richard Siegals seine von Dantes „Göttlicher Komödie“ inspirierte Trilogie mit der Choreografie „El Dorado“. Unter dem Titel „Three