Basar der bösen Träume

Stephen King

Eine Ehefrau, die beim Einkaufen an einem heißen Tag ums Leben kommt, und damit ein großes Problem ihres Mannes löst. Denn den nervte nicht nur sie, sondern auch ihr Hund.

30.01.2016, 12:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Basar der bösen Träume

Ein seltsamer Eigenbrötler im Wilden Westen, der angeblich ein kleines Mädchen ermordet hat und nun vor dem Galgen zittert.

Das sind zwei von 20 Kurzgeschichten aus der Feder von Stephen King. Nur drei von ihnen sind bislang auf Deutsch erschienen. Einige Originale gab es in Zeitschriften zu lesen, andere wurden vorher noch gar nicht veröffentlicht.

Jetzt gibt es die Sammlung des weltweit als Spannungskönner anerkannten amerikanischen Autors, ins Deutsche übertragen von unterschiedlichen Übersetzern.

Spannend

Der Titel der Sammlung "Basar der bösen Träume" passt hervorragend. Wer sich auf die Geschichten und Charaktere einlässt, der kann schon mal um einen ruhigen Schlaf gebracht werden.

Spannend sind sie und psychologisch-bissig. Genauso gut für Fans wie für alle, die noch keinen King gelesen haben, ein guter Einstieg.

Stephen King: Basar der bösen Träume, 768 S., Heyne, 22,99 Euro, ISBN 978-3-453-27023-7.

Lesen Sie jetzt