Autorenprofil
Beate Rottgardt
Redaktion Lünen
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.

Ein neues Geschäft kommt in die Innenstadt. Ein Lüner Psychologe beschäftigt sich mit Klaus Kinski und die Zahl der Wohnungslosen ist gestiegen. Diese Themen beschäftigen uns heute. Von Beate Rottgardt

Das sechsjährige Mädchen aus Lünen, nach dem seit Freitag (17.1.) gefahndet wurde, ist wieder da. Zum Glück ist die Kleine unverletzt. Das Sorgerecht liegt derzeit beim Jugendamt. Von Beate Rottgardt

In Werne ist die Nachfrage gleich Null, doch beim Lüner Standesamt gibt es für zwei besondere Hochzeits-Termine im Februar schon reichlich Nachfragen. Von Beate Rottgardt

Nach dem Fahndungsaufruf der Polizei von Freitagnachmittag (17.1.) gibt es auch am Montag (20.1.) noch keine Spur der Sechsjährigen. Die Sechsjährige aus Lünen wird weiter vermisst. Von Beate Rottgardt

Alarm am Tobiaspark: Am Dienstagmorgen (14.1.) wurde die Feuerwehr alarmiert. Der Hausflur eines Wohnhauses war komplett verraucht. Drei Personen mussten per Drehleiter gerettet werden. Von Beate Rottgardt

Bei Deichmann an der Langen Straße 68 stehen Veränderungen an. Ab 12. Januar wird dort umgebaut. Im März soll wieder eröffnet werden. In einem anderen Lokal allerdings gehen die Lichter aus. Von Magdalene Quiring-Lategahn, Beate Rottgardt