Besondere Orgel gespielt

17.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Heek. Hermia Schlichtmann (53) wurde in Heek geboren und hat in der Heilig-Kreuz-Gemeinde das Orgelspielen gelernt. Da war sie 13 Jahre alt. Ihr erster Orgellehrer hieß Manfred Pieper, der noch heute in Heek lebt. Klavierspielen konnte Hermia Schlichtmann übrigens schon mit vier Jahren. Die heute 53-Jährige lebt einfach für die Kirchenmusik. Deswegen hat sie Kirchenmusik studiert. Heute ist sie nicht nur Orgelspielerin, sondern auch Chorleiterin und lebt in Hessen. Und obwohl Hermia Schlichtmann schon viele Jahre Musik macht, hat sie vor Kurzem etwas ganz besonderes erlebt: Sie durfte auf einer so genannten Klais-Orgel in Israel spielen. Es soll die beste Orgel des Landes sein. Hermia Schlichtmann schwärmt noch heute: Die tolle Orgel habe nicht nur wunderbar geklungen, sondern war auch toll beleuchtet.