Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BG Dorsten besucht die Akademie

Basketball

Die eine Mannschaft hat noch kein Heimspiel gewonnen, die andere kein Auswärtsspiel. Eine dieser Serien wird reißen, wenn die BG Dorsten am Samstag in Oldenburg antritt.

DORSTEN

von Von Ralf Weihrauch

, 02.11.2012

Sa. 17.15 Uhr, OTB Sporthalle am Haarenufer 9, 26122 Oldenburg.

Die Basketball-Akademie ist das Ausbildungs-Team des Erstligisten EWE Baskets Oldenburg. Der Großteil des Aufsteigers rekrutiert sich aus jungen Talenten. Die Oldenburger spielen aber mit dem amerikanischen Shooting-Guard Mike Taylor und haben mit Center Chris Heinrich einen weiteren routinierten Leistungsträger im Team, der schon in der ersten Liga gespielt hat. Der Dorstener Heimsieg gegen Hannover hat eine mittlere Euphoriewelle ausgelöst. Mit Blake Pool und Nderim Pelaj hat Dorsten nun zwei Leistungsträger im Team, die die Mannschaft weit nach vorn gebracht haben. Coach Torsten Schierenbeck freute sich über ein intensives und hartes Training in dieser Woche und stellte an jedem Tag Fortschritte fest. Auch das obligatorische Trainingsspiel am Mittwoch sei selten so gut gewesen. Das alles muss die BG nun endlich einmal auf fremdem Parkett zeigen. Mit dem neu gewonnenen Selbstvertrauen ist das sicher nicht unmöglich.

„Wir sind nun fast da, wo ich eigentlich schon am Saisonbeginn sein wollte. Dazu haben Nderim und Blake natürlich eine Menge beigetragen. Die Entwicklung ist sehr schnell gegangen. Das ganze müssen wir nun konservieren und wiederholbar machen. Mit einem ähnlich guten Spiel werden wir auch in Oldenburg erfolgreich sein.“