Bochum meldet sich eindrucksvoll zurück

5:0-Kantersieg in Fürth

Der VfL Bochum hat das Zwischenhoch der SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga krachend beendet. Die Bochumer gewannen am Samstag das Spitzenspiel bei den Franken mit 5:0 (3:0) und lösten zumindest bis Sonntag den SC Freiburg als Tabellenführer ab.

FÜRTH

03.10.2015, 15:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
VfL-Torschütze Marco Terrazzino (l.) jubelt mit Timo Perthel.

VfL-Torschütze Marco Terrazzino (l.) jubelt mit Timo Perthel.

Simon Terrodde mit seinen Saisontoren sieben und acht (2./54. Minute), Marco Terrazzino (24.), Benedikt Röcker (31./Eigentor) und Peniel Mlapa (90.) trafen vor 11.745 Zuschauern für den VfL, der seine Ergebniskrise beendete.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

2. Bundesliga, 10. Spieltag: Greuther Fürth - VfL Bochum 0:5 (0:3)

Bilder der Zweitliga-Partie zwischend der SpVgg Greuther Fürth und dem VfL Bochum.
03.10.2015
/
Bilder der Partie Fürth gegen Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Partie Fürth gegen Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Partie Fürth gegen Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Partie Fürth gegen Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Partie Fürth gegen Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Partie Fürth gegen Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Partie Fürth gegen Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Partie Fürth gegen Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Partie Fürth gegen Bochum.© Foto: dpa
Schlagworte

Auf Fürther Seite hatte Niko Gießelmann zweimal Pech mit Lattentreffern (6./36.). Für die Franken war es nach zuvor vier Siegen in Serie die höchste Saisonniederlage.

"Wir hatten in den ersten 20 Minuten einige Probleme mit Fürth. Im Umschalten haben wir es aber hervorragend gemacht. Der Gegner hatte auch einige Möglichkeiten in der ersten Halbzeit. Wir waren vor dem Tor einfach effektiver. Ich habe den Spielern gesagt, dass sie das 4:0 nachlegen müssen und deswegen bin ich stolz auf meine Mannschaft. In der zweiten Halbzeit haben wir uns den Sieg dann auch verdient", sagte VfL-Trainer Gertjan Verbeek.

Von dpa

Lesen Sie jetzt