Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sarrasani-Karten spülen Geld in die Spenden-Kasse

OBERCASTROP 1214 Euro hat Christian Reder in einem Monat mit eBay-Auktionen verdient. Nicht für sich oder sein Internet-Tonträger-Antiquariat, sondern für die Kinderhilfe Afghanistan.

von Von Julia Grunschel

, 26.11.2007
Sarrasani-Karten spülen Geld in die Spenden-Kasse

Christian Reder verlängert die Auktionen zugunsten der Kinderhilfe.

Wie in den Vorjahren will Music Pleasuredome - die Auktion läuft über das Nebenprojekt "ChReCas" - etwas für den guten Zweck tun (wir berichteten). So hat Christian Reder mit Benjamin Weinkauf vorab jede Menge Raritäten und Sachpreise zusammen getragen, die noch bis Donnerstag, 29. November, versteigert werden. "Bis jetzt läuft es richtig gut. An den Auktionen beteiligen sich Kunden, aber auch Leute, die uns völlig fremd sind", ist der 35-Jährige zufrieden.

Höhe überrascht

Allein 550 Euro brachten zwei Eintrittskarten für "Trocadero Sarrasani" in Dresden mit Übernachtung. "Mit der Höhe vieler Gebote habe ich gar nicht gerechnet", erzählt Reder. So liegt etwa das signierte und nicht im Handel erhältliche "You've Got To Laugh"-Album von Nik Kershaw bereits bei 81 Euro.

Ladenhüter-Charakter haben dagegen die Fan-Pakete von Jeanette Biedermann entwickelt. Gerade einmal eins ging für zehn Euro weg. "Das macht aber nichts, wir bieten alles noch einmal an", ist Christian Reder zuversichtlich. Ab dem 2. Dezember werden eine Woche lang alle Sachen, die nicht versteigert wurden, noch einmal bei eBay eingestellt. Mindestgebot: 1 Euro. Jetzt können Bieter aber noch das ein oder andere Schnäppchen machen: signierte Drumsticks von den Schürzenjägern, Bilder von Tamara Danz oder eine signierte Tour-Jacke von Wolfgang Niedecken (BAP)warten auf Gebote. jug

Eine Übersicht über alle Auktionsartikel gibt es auf der Homepage von Christian Reder.

  

Lesen Sie jetzt