Clemens Tönnies

Clemens Tönnies

Dazu gehört auch die im Tor. Wagner-Elf holte aus den letzten acht Spielen nur vier Punkte bei einem Torverhältnis von 2:19. Clemens Tönnies kündigt Ausgliederungs-Diskussionen an.

Beim Re-Start der Bundesliga ist die Mannschaft von Trainer David Wagner in Dortmund im Prinzip chancenlos. Der Revier-Rivale erzielt beim Fußball aus der Tiefkühltruhe Tore wie im Training.

Wie Schalkes Aufsichtsratschef die Königsblauen am Samstag unterstützt. Und warum Trainer David Wagner zumindest in einer „Disziplin“ nicht seinem Vorgänger Huub Stevens nacheifern sollte.

Wie gefährlich ist die Corona-Krise für die Bundesliga? Wie lange können die Klubs ohne TV-Gelder überleben? Diese Fragen beschäftigen auch Schalke-Boss Clemens Tönnies. Von Frank Leszinski

Clemens Tönnies sorgt sich wegen der Corona-Epidemie nicht nur um die Zukunft des FC Schalke 04. Auch in seinem Fleisch-Imperium dreht sich zurzeit alles um das gefährliche Virus. Von Frank Leszinski

Was eine Reihe von Bundesligisten bereits vollzogen haben, praktiziert nun auch der FC Schalke 04, nämlich den teilweisen Prämien- und Gehaltsverzicht. Von Frank Leszinski

Am Rande einer Veranstaltung zur Einweihung des neuen Eingangportals an der Glückauf-Kampfbahn nahm Schalke-Boss Clemens Tönnies auch zur sportlichen Situation Stellung. Und zwar deutlich. Von Frank Leszinski

Clemens Tönnies, Vorsitzender des Aufsichtsrats, schaute am Montag beim Training der Schalker vorbei. Dabei geriet er mit einem Spieler aneinander... Von Matthias Heselmann

Kaum ein Thema beschäftigt Fußball-Deutschland so sehr wie der Wechsel von Alexander Nübel zu den Bayern. Jetzt meldete sich Nationaltorhüter Manuel Neuer mit einer Kampfansage zu Wort. Von Matthias Heselmann

Immer, wenn Schalke ins Trainingslager reist, wird ein Zimmer für Clemens Tönnies freigehalten - ob er kommt, oder nicht. In diesem Jahr wird das Zimmer gebraucht. Von Matthias Heselmann

Als am Freitag nach Abfiff die Tabelle auf dem Videowürfel gezeigt wurde, war der Jubel groß: Zumindest über Nacht hatte sich S04 auf Platz 2 vorgeschoben. Das freute auch Clemens Tönnies. Von Matthias Heselmann

Eine Podiumsdiskussion mit Schalker Beteiligung zum Thema Rassismus zeigt die tiefen Gräben, die nach den rassistischen Aussagen von Clemens Tönnies weiterhin bestehen. Von Frank Leszinski

Der Deutsche Fußball-Bund wird kein Verfahren gegen Clemens Tönnies wegen seiner umstrittenen Afrika-Äußerungen einleiten. Gleichwohl widerspricht die Ethikkommission dem Schalker Ehrenrat.

Clemens Tönnies lässt sein Aufsichtsratsmandat für drei Monate ruhen. Nach der Sitzung des Ehrenrates herrscht auf Schalke aber weiterhin enorm viel Unruhe. Von Frank Leszinski

Der Schalker Ehrenrat tagte am Dienstagabend mehrere Stunden, dann fiel die Entscheidung: Clemens Tönnies nimmt sich eine dreimonatige Auszeit. Danach will er sein Amt weiter führen. Von Frank Leszinski

Die Kritik an Clemens Tönnies reißt nicht ab. Nach seinen rassistischen Äußerungen beim Tag des Handwerks in Paderborn gerät der Schalker Aufsichtsrats-Vorsitzende immer mehr unter Druck. Von Frank Leszinski

Nach seinen als rassistisch kritisierten Äußerungen muss sich Schalke-Boss Clemens Tönnies vor dem Ehrenrat des Vereins verantworten. Wir stellen das Gremium vor. Von Norbert Neubaum

Trotz der Kritik am Aufsichtsrat bekommt Clemens Tönnies das beste Ergebnis aller vier Kandidaten. Verteidiger vom VfB Stuttgart soll schon am Montag beim S04-Trainingsauftakt dabei sein.

Auf der Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 werden am 30. Juni zwei neue Aufsichtsräte gewählt. Die vier Kandidaten stellten sich in einer Diskussionsrunde vor. Von Frank Leszinski

Für die neu geschaffene Position des Technischen Direktors ist der FC Schalke 04 fündig geworden. Beim Sportdirektorposten wird es noch etwas dauern, bis Vollzug gemeldet werden kann. Von Frank Leszinski

Es ist Wahlkampfzeit auf Schalke. Die zur Wahl stehenden Aufsichtsratsmitglieder bereisen die Fanklubs. Clemens Tönnies verrät auf einer Veranstaltung in Hörstel den Stand der Personalpläne. Von Frank Leszinski

Ein Scherz kam ihm nur einmal über die Lippen. „Schwaben sind wortkarg. Deshalb übernimmt Alexander Jobst das Ressort Kommunikation“, sagte Schalkes neuer Sportvorstand Jochen Schneider. Von Frank Leszinski

In einer Sitzung mit dem Schalker Aufsichtsrat und dem neuen Sportvorstand Jochen Schneider wurde beschlossen, dass der Trainer zumindest am Freitag in Bremen noch auf der Bank sitzt.

Die Stiftung „Schalker Markt“ will den Spagat zwischen Tradition und Zukunft bewältigen und durch zahlreiche Maßnahmen rund um Schalker Kult-Stätten auch den Stadtteil Schalke „aufpäppeln“.

Die Diskussion um einen möglichen Kaderplaner auf Schalke geht weiter - Manager Christian Heidel hat hierzu eine klare Meinung. Für einen weiteren Spieler ist die Hinrunde gelaufen. Von Frank Leszinski

Braucht Schalkes Sportvorstand Unterstützung? Zum Gerücht, der Aufsichtsrat wolle ihm einen Berater zur Seite stellen, nahm Schalkes Manager nach dem Spiel gegen Lokomotive Moskau Stellung. Von Frank Leszinski

Harmonische Mitgliederversammlung: Ex-Trainer Stevens wird in Schalker Aufsichtsrat gewählt. Heidel blickt auf erfolgreiche Saison zurück und verkündet Vertragsverlängerungen mit Fährmann und Nastasic.

Fährmann und Nastasic verlängern bis 2022

Schalke bindet Leistungsträger - Heidels Lob für Tedesco

Harmonie pur auf der Mitgliederversammlung des FC Schalke 04! Manager Christian Heidel lobt Trainer Domenico Tedesco in den höchsten Tönen - und verkündet die Vertragsverlängerung zweier Leistungsträger Von Florian Groeger

Während Schalke-Boss Clemens Tönnies eine Kampfansage Richtung München losschickte, wollen Manager Christian Heidel und Trainer Domenico Tedesco die Erwartungen nicht zu groß werden lassen. Der Verein Von Norbert Neubaum

Schalke feiert die Vize-Meisterschaft

Tönnies in Hochstimmung: Im Rausch der Gefühle

Der FC Schalke 04 feiert den Gewinn der Vize-Meisterschaft und setzt im Saisonfinale beim 1:0 gegen Eintracht Frankfurt Ausrufezeichen. Der Boss der Königsblauen ist emotional aufgeladen. Von Frank Leszinski, Norbert Neubaum

Im Rahmen der Eröffnung der Sonderausstellung "Schichtwechsel - FußballLebenRuhrgebiet" im deutschen Fußballmuseum sprach Clemens Tönnies, Aufsichtsratvorsitzender von Bundesligist Schalke 04, über die Von Tobias Jöhren

Leon Goretzka wurde nach der Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Bayern beim Training beschimpft, Schalke-Chef Clemens Tönnies goss am Sonntag noch einmal Öl ins Feuer und gab ihn damit medial zum Abschuss frei. Von Daniel Otto, Moritz Mettge

Das enttäuschende 1:1 gegen Hannover wird beim FC Schalke 04 zur Nebensache. Im Mittelpunkt steht Leon Goretzka. Der will sich in der Rückrunde für die Königsblauen zerreißen. Von Matthias Heselmann, Norbert Neubaum

Erst der Wechsel-Wirbel um Leon Goretzka, dann der nächste Rückschlag in der Fußball-Bundesliga: Mit dem zum FC Bayern wechselnden Nationalspieler in der Startelf kommt der S04 gegen Hannover nicht über

Forsche Töne kurz vor dem Derby: Schalke-Boss Clemens Tönnies will langfristig den Revierrivalen Borussia Dortmund sportlich und wirtschaftlich hinter sich lassen.

Schalke-Chef Clemens Tönnies ist überzeugt, mit der Verpflichtung des noch unerfahrenen Trainers Domenico Tedesco die richtige Wahl für eine erfolgreiche Zukunft des Gelsenkirchener Vereins getroffen zu haben.

Der FC Schalke 04 hat sein Testspiel gegen den FC Gütersloh am Donnerstagabend souverän mit 9:0 (3:0) gewonnen. In der Startelf stand dabei der zuletzt nicht im Kader berücksichtigte Coke. Seine Zukunft Von Marc-André Landsiedel

Nach der Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 am Sonntag ist der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 gleich in neuer Besetzung zusammengekommen. Dabei bestätigte das Gremium Clemens Tönnies in seiner Funktion

Die Ära Markus Weinzierl entpuppte sich auf Schalke als teures Missverständnis, Manager Christian Heidel musste die Notbremse ziehen. Seine nächsten Personalentscheidungen müssen sitzen, Amine Harit könnte

Auf der Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 im vergangenen Jahr verweigerte Aufsichtsrats-Chef Clemens Tönnies seinem Gremiumskollegen Dr. Andreas Horn den Handschlag. Tönnies war verärgert über den