Coronavirus in Ahaus

Coronavirus in Ahaus

14 Menschen haben sich im Altenwohnheim in Wessum nachweislich mit den Coronavirus infiziert, neun Bewohner und fünf Mitarbeiter. Eine infizierte Bewohnerin wird im Krankenhaus behandelt.

Die Infektionszahlen im Kreis Borken sinken weiterhin. Von zuletzt 1000 sind sie am 3. November auf 888 gefallen. Der Kreis meldet zwei Todesfälle aus den vergangenen Tagen nach.

Der Kreis Borken hat einen Standort für das Impfzentrum gegen das Coronavirus festgelegt. Der interkommunale Bauhof in Velen wurde ausgewählt, wurde auf der Pressekonferenz bekannt gegeben. Von Stephan Rape

An der Wessumer Grundschule ist ein weiterer Drittklässler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Klassen des dritten Jahrgangs und das betroffene Personal sind jetzt in Quarantäne.

Die Zahlen der positiv auf das Coronavirus Getesteten steigt im Kreis Borken weiter an. Die Polizei musste kreisweit gleich mehrere Mal Verfahren wegen Verstößen gegen Corona-Regeln einleiten. Von Johannes Schmittmann

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Borken steigt weiter an. 837 Meldete der Kreis am Sonntag (1.11.). Von Bernd Schlusemann

Drei Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion macht der Kreis Borken am Dienstag öffentlich. Darunter ist auch ein 80-jähriger Mann aus Ahaus. Von Victoria Garwer

Die Corona-Zahlen im Kreis Borken steigen weiter in enormem Tempo. Am Sonntag meldet der Kreis 72 Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag. Hier gibt es alle Entwicklungen im Überblick. Von Victoria Garwer

Auch die Ahauser Nachtwächter müssen sich den rasant steigenden Infektionszahlen beugen. Ihre beliebten Führungen sind erst einmal abgesagt. Dabei war das Interesse groß. Von Stephan Rape