Coronavirus in Dorsten

Coronavirus in Dorsten

Ein Auto landet in einer Tempo-30-Zone auf dem Dach. Die Dorstener sind vorbildlich diszipliniert. Und: Die Trockenheit zwingt Landwirte zur Kreativität. Von Claudia Engel

Dorsten hat keine Corona-Infizierten mehr. +++ Im Bürgerpark gibt es ab 5. Juni wieder Programm und Bar-Betrieb +++ Die Lage in Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen im Liveblog.

Ob Winken mit den Armen, mit den Scheibenwischern oder Blinken mit der Lichthupe: Beim Hula-Hoop-Kinderkonzert im Autokino stand am Pfingstsonntag nichts und niemand still. Von Franca Beckmann

Ein Besuch in der Bücherei Rhade ist derzeit nicht möglich. Aber es gibt einen sicheren Weg, Medien zurückzugeben und auszuleihen, ohne sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Von Stefan Diebäcker

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen in Dorsten und Umgebung nimmt nicht mehr stark zu. Der Coronatracker zeigt die bestätigten Infektionen im Zeitverlauf.

Am 8. Juni öffnen auch in Dorsten die Kitas wieder. Zugunsten des Infektionsschutzes gibt es allerdings Einschränkungen im Stundenkontingent. Die Notbetreuung fällt weg.

Ein neuer Ausbildungsgang am Berufskolleg wartet darauf, entdeckt zu werden. Doch die Bewerbungen dafür kochen auf Sparflamme. Corona zügelt den Appetit auf professionelle Hauswirtschaft. Von Claudia Engel

29 Näherinnen aus Lembeck haben in den letzten Wochen ganze Arbeit geleistet und eine rekordverdächtige Zahl an Masken produziert - natürlich ehrenamtlich.

Münsterland Zeitung Motorsport

Neustart am Nürburgring?

Wegen der Corona-Pandemie kann der Tag der Hanse in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden. Dafür können sich die Bürger aber ein kleines „Hanse-Präsent“ in der Stadtinfo abholen.

Schritt für Schritt geht die Dorstener Stadtverwaltung zum Normalbetrieb über. Und auch im Atlantis können Besucher bald wieder auf Tauchstation gehen. Am Konzept wird gerade gefeilt. Von Claudia Engel

Das Bürgerbüro der Stadt Dorsten nimmt den normalen Dienstbetrieb wieder auf. Eine vorherige Terminvereinbarung ist aber weiterhin erforderlich. DIe Öffnungszeiten werden erweitert.

Der Kreis Recklinghausen schließt seine Corona-Schnelltest-Zentren. Offenbar nicht ganz freiwillig. In einer Mitteilung schießt der Kreis gegen die Kassenärztliche Vereinigung. Von Matthias Langrock

Es wird zu viel: Das St.-Elisabeth-Krankenhaus appelliert an alle Besucher, ihre Stippvisiten bei Patienten auf ein Mindestmaß zu beschränken. Sonst droht eine Rückkehr zum Besuchsverbot. Von Petra Berkenbusch

Der Movie Park öffnet am 29. Mai. Die Besucherzahl ist begrenzt. Tagesdatierte Tickets müssen vorab online gekauft werden. Und nicht nur die lustigen Film-Helden müssen Masken tragen.