Coronavirus in Dortmund

Coronavirus in Dortmund

Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten in Dortmund ist am Pfingstmontag stärker gestiegen als in den Vortagen. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Am Pfingstmontag wurden vier neue Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus in Dortmund bestätigt. Auch die Zahl der aktiven Fälle steigt leicht an.

Mit einem stummen Konzert in der Innenstadt wollen Musiker und Veranstalter für ein bedingungsloses Grundeinkommen für Künstler protestieren.

In Dortmund gab es in den vergangenen sieben Tagen fünf neue bestätigte Corona-Fälle. Damit liegt die Stadt weit unter der kritischen Schwelle, die von Bund und Ländern ausgegeben wurde. Von Thomas Thiel

Wer war der Täter? Fragen wie dieser gehen Spieler eines neuenEscape Games nach. Dieses Rätsel kann man nicht in einen kleinen Raum lösen. Hinweise sind deshalb in der Innenstadt verteilt. Von Lena Heising

Mit einer lustigen Aktion weist der Brackeler Gewerbeverein auf ein ernstes Thema hin. Er bittet die Brackeler, die Corona-Regeln auch weiter zu beachten, um eine zweite Welle zu verhindern.

Auch an diesem Samstag demonstrierten Kritiker der Corona-Beschränkungen wieder in Dortmunds City. Diesmal bekamen sie satirischen Gegenwind. Von Thomas Thiel

Das Coronavirus ist in Dortmund derzeit weiter auf dem Rückzug: Am Samstag war die Zahl der aktiven Krankheitsfälle erstmals seit Beginn der Corona-Krise wieder einstellig. Von Thomas Thiel

Nur an zwei der vergangenen sieben Tage sind neue Coronavirus-Infektionen gemeldet worden. Am Freitag gab es erneut keine neuen Fälle. Trotzdem steigt die Zahl der Klinik-Patienten leicht. Von Kevin Kindel

Dortmunds jüngste Waffe gegen das Coronavirus heißt „Gesa“. Die App soll von Corona-Infizierten in der Quarantäne genutzt werden - und das Gesundheitsamt der Stadt entscheidend entlasten. Von Gregor Beushausen

Obwohl am Donnerstag nur ein genesener Patient gemeldet wurde, sinkt die Zahl der aktiven Corona-Fälle in Dortmund weiter. Auch in den Krankenhäusern ist die Entwicklung weiterhin positiv. Von Kevin Kindel

Peter Hill hat sich mit Sand und Strandkorb die Nordsee in den Garten geholt. Wegen Corona verzichtet er auf einen Sylt-Urlaub. Wie sieht Ihr Urlaubsparadies aus? Schicken Sie uns ein Foto. Von Beate Dönnewald

Gefeiert wird in diesem Jahr im Stadtbezirk Aplerbeck wohl nicht mehr viel. Denn nach dem beliebten Künstlermarkt und dem Bierfest ist das nächste große Fest abgesagt. Von Jörg Bauerfeld

Wie verändert die Corona-Krise den Westenhellweg? Stellen Sie Ihre Fragen zur Zukunft des Einzelhandels in Dortmund. Drei Experten erwarten Sie beim Digitalen Stammtisch am Donnerstagabend. Von Peter Wulle

Am Mittwoch sinkt die Zahl der Infizierten weiter - obwohl die Stadt weitere Neu-Infektionen meldet. Zwei Drittel der Infizierten liegen am Mittwoch im Krankenhaus.

Das Dortmunder Konzerthaus möchte die Besucher nicht sang- und klanglos in die Sommerpause entlassen. Zehn Konzerte sollen noch – unter Corona-Bedingungen – bis zum 24. Juni stattfinden. Von Julia Gaß