Coronavirus in Vreden

Coronavirus in Vreden

Am Wochenende wurde in Heek und Legden ein Corona-Massentest durchgeführt. Auslöser war die Infektion einer Heekerin. Die Ergebnisse sollen bald vorliegen. Die Entwicklungen im Überblick.

Aktuell sind im Kreis Borken zehn Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infizierten im Kreis liegt bei 1121. Die Entwicklungen im Überblick:

Großveranstaltungen in Nordrhein-Westfalen müssen bis Ende Oktober ausfallen. Das haben die Landesminister am Mittwoch entschieden. In Vreden sind vermutlich mindestens vier Events betroffen. Von Victoria Garwer

Im Corona-Konjunkturpaket ist auch die Ansage enthalten, dass Bund und Länder die Defizite bei den Gewerbesteuereinnahmen je zur Hälfte ausgleichen wollen. Freut sich Vredens Kämmerer darüber? Von Anne Winter-Weckenbrock

Erneut meldet der Kreis weniger mit dem Coronavirus infizierte Menschen für den Kreis Borken. Seit Freitag hat sich die Zahl weiter verringert. Am Wochenende stagnieren die Zahlen komplett.

Die Vorbereitungszeit war kurz: Aber wie gehofft öffnet die SVS am Mittwoch, 3. Juni, die Freibäder in Stadtlohn und Vreden. Ein langes Badevergnügen wird es aber nicht geben. Von Ronny von Wangenheim

122 Menschen im Kreis Borken sind mit dem Corona-Virus infiziert, zwei weniger als am Vortag. Legden ist laut Statistik aktuell coronafrei, in Ahaus sank die Zahl der Infizierten auf drei.

Seit dem 20. Mai dürfen Freibäder in NRW wieder öffnen. Aber es gibt zahlreiche Regeln zu beachten. Die SVS-Tochter SV-Bäder arbeitet „mit Hochdruck“ an der Umsetzung für Stadtlohn und Vreden. Von Anne Winter-Weckenbrock

Bei der Vredener Fahrschule „Traffic“ läuft nach wochenlanger Pause der Betrieb wieder an. Der Theorie-Unterricht findet komplett digital statt. Bei den Fahrstunden gelten strenge Regeln. Von Johannes Schmittmann

Die Vredener Tafel öffnet nach langer Corona-Pause wieder ihre Türen. Über große Unterstützung darf sie sich gleich zweimal freuen. Strikte Regeln gibt es aber auch hier.

Wir haben die Vredener Gastronomen Michael Meyerink und Rolf Elsing zu einem Live-Interview per Videochat am Mittwochabend eingeladen. Sie können dabei sein und Fragen stellen. Von Victoria Garwer

Dass die Vredener Kirmes abgesagt wird, war für die meisten keine Überraschung. Für die Entscheidung der Stadt gibt es bei den Bürgern viel Verständnis – aus unterschiedlichen Gründen. Von Victoria Garwer

Die Vredener Kirmes im September 2020 fällt nicht in die Frist für die Absage von Großveranstaltungen. Trotzdem haben die Verantwortlichen jetzt die Reißleine gezogen. Von Victoria Garwer

Vreden hat ein fünftes Opfer des Coronavirus. Wie der Kreis Borken am Sonntagvormittag mitteilte, ist eine 79-jährige Frau aus Vreden an Covid-19 gestorben. Von Ronny von Wangenheim

Der Vorstand der Köckelwicker Schützen hat sich schweren Herzens für Absage des Schützenfestes wegen des Coronavirus entschieden. Erst 2021 werden die Schützen wieder auf den Vogel zielen.

Die nächste Absage: Die Wennewicker und Oldenkotter Schützen verzichten in diesem Jahr auf ihr Schützenfest. Stattdessen unterstützen die Schützen die #stayathome-Challenge.

Auch das Antoniusheim in Vreden ist vom Coronavirus betroffen. Die Bewohner arbeiten zwar weiter in der Gärtnerei, der Verkauf der Sommerblumen aber wurde jetzt komplett abgesagt. Von Victoria Garwer

Im Ahauser St.-Marien-Krankenhaus ist ein Vredener an den Folgen der durch das Coronavirus ausgelösten Covid-19-Erkrankung verstorben. Es ist der siebte Todesfall im Kreis Borken. Von Pascal Albert