"Das Atelier der Wunder"

Valérie Tong Cuong

Wie ein Märchen liest sich der Roman "Das Atelier der Wunder" der französischen Schriftstellerin Valérie Tong Cuong. Es geht um einsame Großstädter in Paris: In Jeans Atelier der Wunder, einer Einrichtung, die Menschen hilft, wieder auf die Beine zu kommen, treffen die Lehrerin Mariette, die junge Millie und der Ex-Soldat Mike aufeinander.

20.06.2014, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Das Atelier der Wunder"

Mariette leidet an Burn-out und an ihrer Familie, Mike lebt mittlerweile als Obdachloser, und auch Millie belastet ihre Vergangenheit.

Der mysteriöse Jean scheint Wunder bewirken zu können. Er schenkt Mariette neues Selbstvertrauen, stellt Mike als Sicherheitsmann ein und verschafft auch Millie, die vorgibt, unter Gedächtnisverlust zu leiden, einen neuen Job.

Jeder hat ein Geheimnis Alles bestens und wie im Märchen - könnte man meinen. Doch auch Jean hat ein Geheimnis, und das löst das vom Unglück verfolgte Trio. Ein hübsches Buch über die Kraft der Solidarität.

Valérie Tong Cuong: Das Atelier der Wunder, Thiele, 16 Euro, ISBN 978-385179-255-3.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt