Das erwartet Besucher beim Dortmunder Herbst

Messe in den Westfalenhallen

Erleben, probieren, kaufen: Die Messe "Dortmunder Herbst" eröffnet Donnerstag in den Westfalenhallen. Neun Themenwelten gibt es zu entdecken - von "Mode und Beauty" bis "Land und Genuss". Erstmals dabei ist die Spiele- und Technikwelt "Digital und Fun". Wir haben drei Tipps für den Messebesuch.

DORTMUND

, 28.09.2016, 17:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Themenwelt „Land und Genuss“ lädt zum Erntedankfest ein: Auf dem Freigelände werden Kürbisse und Kartoffeln aus der Region angeboten.

Die Themenwelt „Land und Genuss“ lädt zum Erntedankfest ein: Auf dem Freigelände werden Kürbisse und Kartoffeln aus der Region angeboten.

Neun Themenwelten unter einem Dach: Die Mischung beim Dortmunder Herbst ist so bunt wie Laub in dieser Jahreszeit. „Haus und Wohnen“ (Halle 4), „Ideenreich“ (Halle 5), „Küche und Haushalt“ (Halle 6), „Land und Genuss“ (Halle 3B), „Mineralientage“ (Halle 5), „Mode und Beauty“ (Halle 7), „Seniora“ (Halle 8), „Unterwegs“ (Halle 5) und „Digital und Fun“ (Halle 4) laden zum Shoppen, Schlemmen und Mitmachen ein. 52.000 Besucher lockte der Themen-Mix im vergangenen Jahr an.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das erwartet Sie auf dem Dortmunder Herbst

Neun Messen, fünf Tage, ein Ort: Der Dortmunder Herbst will Einkaufs- und Erlebniswelt für alle Generationen sein. Erstmals können Besucher an fünf Tagen durch das Konsumparadies in den Westfallenhallen schlendern. 641 Aussteller präsentieren sich in neun Themenwelten. Wir waren vorab auf dem Messegelände unterwegs und zeigen die ersten Bilder.
28.09.2016
/
Die Themenwelt „Land und Genuss“ lädt zum Erntedankfest ein: Auf dem Freigelände werden Kürbisse und Kartoffeln aus der Region angeboten.© Foto: Stephan Schütze
Natascha (l.) und Julia testen die Konsole Wii U bei der Themenwelt "Digital und Fun" in Halle 4.© Foto: Stephan Schütze
Um "Mode und Beauty" geht es in Halle 7.© Foto: Stephan Schütze
Dieser Mähdrescher der Superlative ist beim Dortmunder Herbst zu sehen. Er wiegt 14 Tonnen, ist vier Meter hoch und das Schneidwerk erntet das Getreide auf sieben Metern gleichzeitig.© Foto: Stephan Schütze
Kochshows gibt es täglich um 11, 13 und 15 Uhr in der Kochwerkstatt in Halle 6.© Foto: Stephan Schütze
Kennen Sie noch das Telefon mit Wählscheibe? Die Ausstellung zur digitalen Revolution zeigt Exponaten der vergangenen Jahrzehnte.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Möbel, Deko und mehr gibt es in Halle 4 bei der "Haus und Wohnen".© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke vom Dortmunder Herbst.© Foto: Stephan Schütze

Donnerstag eröffnet um 10 Uhr die Verbrauchermesse Dortmunder Herbst in den Westfalenhallen 3B bis 8. Sie dauert erstmals fünf Tage, nämlich bis Montag (3.10.). Die Mineralientage in Halle 5 starten erst am Samstag (1.10.). Die Messe ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Unsere drei Tipps für den Messebesuch:

  • 1. Probieren Sie den Alterssimulationsanzug bei der Themenwelt "Seniora" in Halle 8. Wer dort hineinschlüpft, erlebt die Einschränkungen älterer Menschen am eigenen Körper.
  • 2. Wer immer mal einen Mähdrescher lenken oder einen Stall erkunden wollte, muss gar nicht auf den Bauernhof dafür: Fahrsimulator und Virtual-Reality-Brille bietet das Erlebnis in Halle 3B bei der "Land und Genuss". (Außerdem gibt es dort Gourmettastings und Streetfood.)
  • 3. Premiere feiert die Themenwelt "Digital und Fun" rund um digitale und analoge Spiele – aber alles gewaltfrei, verspricht Organisator Michael Rohrdrummel. Zeit für ein Familienduell an der Konsole oder bei einem Brettspiele!

Der Eintritt zum Dortmunder Herbst kostet im Online-Vorverkauf 7 Euro für Erwachsene, 3,50 Euro für Kinder, das Familienticket liegt bei 15 Euro. An der Tageskasse zahlen erwachsene Besucher 9 Euro, Kinder 5,50 Euro, Familien zahlen 19 Euro. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Hunde haben zu den Messehallen keinen Zutritt. Tickets gibt es unter 

Lesen Sie jetzt