Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Tabellenschlusslicht TV Werne reist zum Werler TV

Handball-Landesliga

Eine Serie des Konkurrenten Werler TV macht den Landesliga-Handballerinnen des TV Werne Mut. Die Werler haben ihre bisherigen drei Punkte allesamt auswärts geholt und zuhause alle Partien verloren. "Ich würde es begrüßen, wenn diese Serie nicht reißt", sagt Wernes Trainer Ralf Wolters, der mit seinem Team am Samstag in Werl antritt.

WERNE

von Von Thomas Schulzke

, 02.11.2012
Das Tabellenschlusslicht TV Werne reist zum Werler TV

Zum Kellerduell müssen die Handballerinnen des TV Werne (ohne Leibchen) beim Werler TV antreten.

Für Wolters geht es aber nicht darum, Serien zu bestätigen, sondern sein Team von einem Abstiegsplatz zu führen. Aktuell rangiert der TV Werne mit zwei Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Mit einem Auswärtserfolg könnte die Mannschaft bis auf Rang acht vorrücken.  TVW-Trainer Wolters sieht in Werl einen Konkurrenten, der gut besetzt und kein klassischer Abstiegskandidat ist, auch wenn das Team erst dreimal unentschieden gespielt hat. „In ihren Heimspielen sind sie auf Top-Teams getroffen. Gegen die kann man immer verlieren“, sagt Wolters. Ähnlich wie den Werler TV stuft er auch sein Team ein. Er ist fest davon überzeugt, dass der TV Werne am Ende der Spielzeit nicht absteigen wird. „Wir entwickeln uns immer besser, jetzt müssen wir uns in Werl auch belohnen.“Um das zu realisieren, hat er seinen kompletten Kader zur Verfügung. 

Lesen Sie jetzt