Autorenprofil
Denise Felsch
Volontärin
Obwohl nicht in Dortmund geboren, bin ich doch eng mit dieser Perle des Ruhrpotts verbunden. Eine Stadt durch die Augen eines Journalisten kennenzulernen, das fasziniert mich. Seit Oktober 2017 arbeite ich für die Ruhrnachrichten und bin seit April 2020 Volontärin.

Nach Empfehlung des Landes NRW entscheiden immer mehr Kommunen, die Gebühren für Kitas, Kindertagespflege und die OGS für den Januar zu erlassen. Auch die Stadt Selm hat nun entschieden. Von Denise Felsch

Im Ortsteil Nordkirchen werden am kommenden Samstag (16.1.) die ausgedienten Weihnachtsbäume abgeholt. Die Haustürsammlung fällt dieses Jahr weg, aber eine Alternative ist möglich. Von Denise Felsch

Für eine 36-Jährige aus Selm endete eine Autofahrt am Mittwoch (6.1.) bei der Polizeiwache. Der Grund: Drogenmissbrauch. Auf die Selmerin kommt nun ein Verfahren zu. Von Denise Felsch

Die Stadt Lünen hält Rathaus und Nebenstellen weiterhin für Besucher geschlossen. Damit reagiert die Stadt auf die Beschlüsse von Bund und Ländern zum verlängerten Lockdown. Von Denise Felsch

Seinen Führerschein abgeben musste ein 18-jähriger Dattelner: Die Polizei stoppte ihn auf dem Fritz-Ligges-Weg in Olfen. Für sein Vergehen kommt ein Strafverfahren auf ihn zu. Von Denise Felsch

Ein 78-jähriger Fußgänger aus Lünen ist am frühen Montagmorgen (4.1.) bei einem Unfall auf der Preußenstraße schwer verletzt worden. Ein Auto hatte ihn erfasst. Der Mann kam ins Krankenhaus. Von Denise Felsch

Er war in der lokalen Politik aktiv und zudem Stadthandwerksmeister von Lünen. Nun ist Franz Steinweg in Alter von 86 Jahren gestorben. Von Denise Felsch