Deutschland setzt Beteiligung an Sophia-Mission im Mittelmeer aus

, , 22.01.2019, 18:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Deutschland setzt die Beteiligung an der zur Bekämpfung der Schleuserkriminalität im Mittelmeer gedachten EU-Mission Sophia aus. Nach dpa-Informationen vom Dienstag wird nach dem Einsatz der Marine-Fregatte „Augsburg“ zunächst kein weiteres Schiff vor die libysche Küste geschickt.