Autorenprofil
Didi Stahlschmidt
Freier Mitarbeiter
Seit Februar 2007 bin ich als freier Redakteur mit der Kolumne "quer gehört" für die Bereiche Musik/ Nightlife/ Kultur/ Creativ Industries bei den Ruhr Nachrichten aktiv. Parallel arbeite ich als freier Journalist für verschiedene Magazine, Gastronomie-Führer, als freier Fotograf und als Autor und Werbe-Texter.

Abenteuer stand auf der Broschüre über Argentinien, die im Dietrich-Keuning-Haus (DKH) auslag – und das war es auch zwei Tage lang. Ein farbenfrohes und faszinierendes Abenteuer. Von Didi Stahlschmidt

Krakenarme, Steinköpfe und Strichmännchen bevölkern seit Samstag den Westfalenpark: Das Winterleuchten hat begonnen. Ein Rundgang durch eine traumhafte Lichtlandschaft. Von Didi Stahlschmidt

Die fünfte Ausgabe des „Way Back When“-Festivals hatte neben viel Livemusik am Wochenende auch interessante Nebenschauplätze. Im Mittelpunkt standen jedoch 30 Bands auf drei Bühnen. Von Didi Stahlschmidt

So groß war der Hafenspaziergang noch nie: Mit über 100 Veranstaltungen zwischen Hafenbecken und Pauluskirche lockte das Stadtteil-Fest am Samstag die Besucher ins Hafenviertel. Von Didi Stahlschmidt

Er ist eine der wichtigsten Szene- und Musikeinrichtungen in Dortmund: der Rekorder. Am Freitagabend feierte der Kreativort seinen fünften Geburtstag mit Liveband und einer langen DJ-Nacht. Von Didi Stahlschmidt