Die gezeichneten Karikaturen des Hornisten Jan Golebiowski

"GalerieGedankenGänge"

Jan Golebiowski ist Hornist bei den Philharmonikern, und als solcher hat er während der Proben immer wieder Phasen, wo er auf seinen Einsatz warten muss. Dann legt er einen Block aufs Notenpult und zeichnet. Seine Karikaturen sind in der "GalerieGedankenGänge" zu sehen. Wir zeigen eine Auswahl.

DORTMUND

, 12.02.2016, 11:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu sehen sind rund 70 Zeichnungen von Jan Golebiowski in der "GalerieGedankenGänge" an der Wittelsbacherstraße 3 noch bis 21. Februar.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Karikaturen aus dem Orchester: Zeichnungen von Jan Golebiowski

Jan Golebiowski ist Solo-Hornist bei den Philharmonikern und hat, den speziellen Einsatzmöglichkeiten seines Instruments zufolge, hin und wieder mal Pause, während die anderen Musiker proben. Dann holt er Bleistift, Fineliner und Papier hervor und zeichnet auf, was um ihn herum geschieht.
07.02.2016
/
Aus der Serie "Alpensinfonie": "Eintritt in den Wald".© Zeichnung: Jan Golebiowski / Foto: Tilman Abegg
Serie Alpensinfonie: "Am Wasserfall".© Zeichnung: Jan Golebiowski / Foto: Tilman Abegg
Serie Alpensinfonie: "Stille vor dem Sturm".© Zeichnung: Jan Golebiowski / Foto: Tilman Abegg
Die Rückseite eines Bewertungsbogens. Darauf notieren sich die Orchestermusiker, wie ein Bewerber um eine freie Orchesterstelle ihrer Meinung nach beim Vorspielen abgeschnitten hat. Golebiowski zeichnet noch etwas dazu.© Zeichnung: Jan Golebiowski / Foto: Tilman Abegg
Kontrabassisten tauchen in seinen Zeichnungen öfter mal auf.© Zeichnung: Jan Golebiowski / Foto: Tilman Abegg
Hier geht es vermutlich darum, dass Triangelspielen mehr ist als nur mit dem Stöckchen gegen das Dreieck zu schlagen.© Zeichnung: Jan Golebiowski / Foto: Tilman Abegg
"Instrumentarium" nennt Golebiowski hier die Schallschutzkabine, die auch im Orchester hin und wieder zum Einsatz kommt. Die Musiker nennen die Kabine übrigens "Haltestelle".© Zeichnung: Jan Golebiowski / Foto: Tilman Abegg
Die Perspektive des Hornisten.© Zeichnung: Jan Golebiowski / Foto: Tilman Abegg
Dieses Bild hat Golebiowskis Sohn begonnen (in bunt) und sein Vater hat es beendet..© Zeichnung: Jan Golebiowski / Foto: Tilman Abegg
Schlagworte Dortmund

Geöffnet ist die Galerie sonntags von 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung mit Galerist Günther Ziethoff unter Tel. 0170-4 55 73 52.