Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Dirk Krampe
BVB-Redaktion
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Dem Autor folgen:

Ein dickes Minus bei den Transfereinnahmen hat beim BVB im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/19 für einen Rückgang der Umsatzerlöse gesorgt. Ein Grund zur Sorge ist das aber nicht. Von Dirk Krampe

Die Restrukturierung beim BVB ist noch lange nicht abgeschlossen, Hans-Joachim Watzke hat konkrete Pläne für die zweite Phase der Kader-Optimierung. „Ein paar Transfers“ werde es geben. Von Dirk Krampe

Das 0:0 in Nürnberg bestätigt den negativen Trend beim BVB, der Vorsprung an der Spitze ist nach dem dritten Bundesliga-Remis in Serie weiter geschrumpft. Und jetzt kommt Leverkusen. Von Dirk Krampe

Nach dem enttäuschenden 0:0 beim Schlusslicht 1. FC Nürnberg durchläuft Borussia Dortmund das erste Tief dieser Saison. Dirk Krampe und Tobias Jöhren gehen in die RN-Analyse. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren, Florian Groeger

Sebastian Kehl mahnt in der Bewertung der fünf sieglosen Pflichtspiele in Serie zur Sachlichkeit und setzt auf die BVB-Wende gegen Leverkusen. Ob Marco Reus dabei ist, steht in den Sternen. Von Dirk Krampe

Der BVB kommt nach einer schwachen Leistung in Nürnberg nicht über ein 0:0 hinaus. Die sportliche Delle weitet sich nach dem fünften sieglosen Pflichtspiel in Serie zur Krise aus. Von Dirk Krampe

Der BVB erlebte zuletzt drei große Enttäuschungen in Serie - Aus im DFB-Pokal, 3:3 gegen Hoffenheim und dann auch noch das gefühlte Aus in der Königsklasse. Genung Stoff für eure Fragen! Von Dirk Krampe, Sascha Klaverkamp

Borussia Dortmund muss im Bundesliga-Spiel beim 1. FC Nürnberg (Montag, 20.30 Uhr) auf Christian Pulisic verzichten. Julian Weigl und Paco Alcacer melden sich fit. Von Dirk Krampe, Florian Groeger

Münsterland Zeitung Champions League

„Einfach genießen“! BVB-Shootingstar Sancho kehrt in seine Heimat London zurück

Jadon Sancho macht beim 3:3 gegen Hoffenheim ein Ausnahmespiel. Nun kehrt er mit dem BVB in seine Heimat London zurück. Das „schöne Gefühl“, in Wembley zu spielen, will er „einfach genießen“. Von Dirk Krampe

Vor der Partie gegen Tottenham verriet Sebastian Kehl am Montag im Signal Iduna Park, wie die Stimmung beim BVB ist und wie die Aufarbeitung des 3:3 gegen Hoffenheim vonstatten ging. Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund büßt nach dem unnötigen 3:3 gegen Hoffenheim im Titelkampf zwei Zähler Vorsprung ein. Doch das ist nicht die größte Sorge. Von Dirk Krampe

Während der BVB noch das 3:3 gegen Hoffenheim aufarbeitet, gibt es wichtige personelle Neuigkeiten: Akanji trainiert wieder mit der Mannschaft, Reus fällt wohl auch gegen Tottenham aus. Von Florian Groeger, Dirk Krampe

Münsterland Zeitung Kommentar

Ursachenforschung ist beim BVB nach dem 3:3 gegen Hoffenheim dringend nötig

Der zweite Durchgang gegen Hoffenheim ist allen Dortmundern ein Rätsel. Ursachenforschung ist beim BVB dringend nötig, damit aus der ersten Delle keine Krise wird. Dirk Krampe kommentiert. Von Dirk Krampe

Bitterer Rückschlag für den BVB! Trotz einer 3:0-Führung müssen sich die Borussen letztlich mit einem 3:3 gegen Hoffenheim begnügen. Jürgen Koers und Dirk Krampe gehen in die RN-Analyse. Von Jürgen Koers, Dirk Krampe, Florian Groeger

Münsterland Zeitung Einzelkritik

Jadon Sancho brilliert beim 3:3 - Achraf Hakimi ist ein BVB-Unsicherheitsfaktor

Souverän und konsequent vor der Pause, schwach nach dem Seitenwechsel: Der BVB zeigt beim 3:3 gegen Hoffenheim zwei Gesichter. Bürki und Sancho ragen heraus. Die Einzelkritik. Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund erlebt gegen Bremen einen enttäuschenden Pokalabend. Trotz zweimaliger Führung scheitert der BVB im Achtelfinale. Jürgen Koers und Dirk Krampe gehen in die RN-Analyse. Von Jürgen Koers, Dirk Krampe, Florian Groeger

Münsterland Zeitung Kommentar

Das Spiel gegen Hoffenheim wird für den BVB auf mehreren Ebenen zum Kraftakt

Moral und Selbstvertrauen werden durch das Pokal-Aus nicht leiden bei Borussia Dortmund. Dennoch könnte der BVB die Folgen des 5:7 gegen Bremen in der Bundesliga zu spüren bekommen. Dirk Krampe kommentiert. Von Dirk Krampe

Der BVB muss das bittere Pokal-Aus gegen Bremen verdauen. Im Fokus steht Debütant Oelschlägel. Gegen den SVW überzeugen Delaney und Weigl. Wählen Sie jetzt den Dortmunder Spieler des Tages. Von Florian Groeger, Dirk Krampe

Drittes Pokalspiel, dritte Verlängerung, Elfmeterschießen - doch diesmal verlässt den BVB das Glück. Nach dem hochdramatischen 5:7 gegen Bremen sind die Schwarzgelben ausgeschieden. Von Dirk Krampe

Auch der formale Akt ist nun vollzogen: Wie der FC Barcelona am Freitagabend mitteilte, ist der Wechsel von Paco Alcacer zum BVB jetzt auch offiziell abgeschlossen. Von Dirk Krampe

Drei Wechsel am Deadline Day, das Topspiel in Frankfurt vor der Brust und Personalfragen für die Zukunft. Hier gibt‘s die Fragerunde mit unseren BVB-Reportern im Re-Live. Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe, Kevin Kisker

Münsterland Zeitung Borussia Dortmund

BVB-Boss Watzke: Ein weiterer Titel würde mir schon sehr gut gefallen

Im Juni wird Hans-Joachim Watzke 60 Jahre alt. An die Rente denkt der BVB-Boss noch lange nicht, obwohl er einen festen Termin für den Ausstieg im Kopf hat - und ein K.o.-Kriterium für seinen Nachfolger. Von Dirk Krampe

Dem deutschen Fußball gehe es nicht gut, sagt Matthias Sammer. Über Versäumnisse und Hausaufgaben sprach der für den BVB als externer Berater tätige Ex-Profi auf der Branchenmesse „Spobis“. Von Dirk Krampe

Münsterland Zeitung Borussia Dortmund

Update: Toljan ein Wechselkandidat - weitere Neuzugänge beim BVB unwahrscheinlich

Am Donnerstag endet in der Fußball-Bundesliga die „Transferperiode II“. Beim BVB ist nicht viel mehr als „Kosmetik“ zu erwarten, sprich: keine gravierenden Veränderungen. Von Dirk Krampe, Jürgen Koers

Eine Fußverletzung beschäftigt Dan-Axel Zagadou viel länger als geplant. Ein Ende der Zwangspause des jungen BVB-Verteidigers scheint jetzt aber in Sicht. Von Dirk Krampe

Zweites Spiel in der Rückrunde, zweiter BVB-Sieg! Nach dem 5:1 gegen Hannover zeigen sich die Dortmunder Profis dennoch selbstkritisch. Jürgen Koers und Dirk Krampe gehen in die RN-Analyse. Von Jürgen Koers, Dirk Krampe, Florian Groeger

Genie und Wahnsinn liegen bei Achraf Hakimi auch gegen Hannover eng beieinander. Beim 5:1 zeigt sich die Real-Leihgabe von ihrer Schokoladenseite - als Torschütze und Vorbereiter. Von Dirk Krampe

Der BVB leiht Alexander Isak an den niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg aus. Der 19-Jährige wird zunächst bis zum Saisonende seine Zelte in Dortmund abbrechen. Von Dirk Krampe

Münsterland Zeitung Borussia Dortmund

Darum ist ein gesunder Raphael Guerreiro so wertvoll für den BVB

In seinem dritten BVB-Jahr zeigt Raphael Guerreiro, wie wertvoll er sein kann. Seine Leistungsexplosion hat einen einfachen Grund: Der Portugiese ist endlich einmal über längere Zeit gesund. Von Dirk Krampe

Trotz weniger Einsätze für Julian Weigl verbietet der BVB dem 23-Jährigen einen Transfer - und in Leipzig war Weigl plötzlich ein wichtiger Faktor. Ist das Wechselverbot für ihn richtig? Von Dirk Krampe, Sascha Klaverkamp