Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kunstverein sieht sich im Atelier um

04.11.2007

Dorsten Einen Atelierbesuch stattet der Dorstener Kunstverein einem Künstler ab, den viele Dorstener durch ein sehr hohes Werk kennen: die 4,5 Meter hohe Säule aus basaltischer Lava, die auf der Fläche vor der Ursulinen-Kirche steht.

Schloss Moyland

Der Bildhauer Christoph Wilmsen-Wiegmann lebt und arbeitet auf dem Niederheeshof in Kalkar/Apeldoorn und dort fährt der Kunstverein am Samstag, 17. November hin.

Anschließend geht es zum Museum Schloss Moyland, das 20 Minuten Fahrtzeit vom Niederheeshof entfernt liegt. Dort haben die Teilnehmer um 14 Uhr eine 90-minütige Führung. Im Museum sind außer Werken von Joseph Beuys und dem Dorstener Wolfgang Schmitz auch Exponate von Wilmsen-Wiegmann ausgestellt, der die Dorstener Gruppe begleiten wird.

Derzeit zeigt das Museum eine große Schau des 1923 geborenen katalanischen Künstlers Antonio Tapies. Aber auch die weitläufige Gartenanlage lohnt den Besuch.

Die Kosten für Fahrt, Eintritt und Führungen betragen für Mitglieder 23 Euro, für Freunde 26 Euro und für Schüler und Studenten zehn Euro. Anmeldung möglich bis 8. November unter Tel.: 02369/5217 oder Tel.: 02369-208234 (Helmut Herzog) Abfahrt am 17. November ist um 10 Uhr ab Busbahnhof Dorsten, Rückkehr um 18 Uhr.

Lesen Sie jetzt