Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Raus aus überfülltem Alltag

Schermbeck "Wegen Überfüllung geschlossen" lautete das Motto der ersten Samstag-Abend-Messe (SAM) in der Ludgeruskirche, die von der Gruppe KolVita vorbereitet wurde.

26.11.2007

Raus aus überfülltem Alltag

<p>Die Sängerinnen Stefanie Hindricksen, Alina Sühling und Linda Poppenberg (v.l.) sowie eine Band gestalteten den musikalischen Rahmen des Gottesdienstes. Scheffler</p>

Lang ist es her, dass sich der Gemeindenachwuchs von St. Ludgerus regelmäßig zu Jugendmessen getroffen hat. Mit ihrem Wunsch, erneut Gottesdienste für junge Menschen zu veranstalten, stießen die Jugendlichen dann bei Anette Ufermann, Ingrid Bienbeck, Marita Kraß-Sühling, Maria Schröder, Petra Besten, Ulla Heßbrüggen und Martina Schilling auf offene Ohren. Sie hatten das Vorbereitungsteam unterstützt.

Während des Gottesdienstes stellten die Jugendlichen in Sprechspielen Lebenssituationen vor, in denen das Gefühl nicht mehr unterdrückt werden kann, dass etwas wegen Überfüllung geschlossen ist. Etwa bei der Schülerin, die für die Mathearbeit nicht mehr lernen kann, weil sie zugleich noch Inhalte anderer Fächer wiederholen und ein Referat vorbereiten muss. Und wie soll man sich richtig auf den Advent freuen können, wenn neben dem Besuch des CentrO und des Weihnachtsmarktes noch der Nikolausball der Landjugend, die Weihnachtsfeier der Handballmannschaft und zwei private Geburtstagsfeten auf dem Terminkalender stehen? Wieder ist etwas wegen Überfüllung geschlossen.

Kein Patentrezept

Für Pastor Klaus Honermann gibt es zwar kein Patentrezept, aber doch immer eine Möglichkeit, entschlossen nach Möglichkeiten zum Entrinnen aus einer "Überfüllung" des Lebens Ausschau zu halten. Linda Poppenberg, Stefanie Hindricksen und Alina Sühling gestalteten gemeinsam mit den Instrumentalisten Johannes Breuer, Piet Backes und Lukas Amoriello das Musikprogramm.

Die Termine für die nächsten Jugendmessen: 8.3., 7.6., 6.9. und 6.12. H.Sch.

Lesen Sie jetzt