Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tankstelle kommt

Schermbeck Im zweiten Anlauf scheint der Bau einer Tankstelle am Freudenberg verwirklicht zu werden, nun allerdings von einem anderen Investor.

23.11.2007

Einstimmig beschloss der Planungs- und Umweltausschuss in seiner letzten Sitzung eine entsprechende Änderung des Flächennutzungsplanes und die Durchführung der frühzeitigen öffentlichen Beteiligung. Auf einer 0,5 Hektar großen Fläche nördlich der Bundesstraße 58 zwischen der Autobahnauffahrt zur A 31 im Westen und der Bundesstraße 224 im Osten möchte die in Münster ansässige "Westfalen AG" eine Tankstelle mit Compact-Markt errichten. Das Projektgebiet wird derzeit als Parkplatz für das Ausflugslokal "Forsthaus Freudenberg" sowie als inoffizieller Parkplatz für Pendler genutzt. Für das Tankstellengebäude ist ein abgerundeter Baukörper in eingeschossiger Bauweise vorgesehen. Im nordöstlichen Planbereich ist ein Standort für einen Werbepylon angedacht. Im nördlichen Planbereich sind ferner eine Autowaschhalle mit angrenzenden Lager- und Technikräumen sowie vier überdachte Staubsaugerplätze geplant.

Auf dem Tankstellengrundstück sind neben den Fahrbereichen für Kfz auch diverse Stellplätze vorgesehen. Diese werden im Bebauungsplan separat festgesetzt. Zur Abschätzung möglicher Beeinträchtigungen der Verkehrsströme durch die Westfalen-Tankstelle wurde im Vorfeld eine Verkehrsuntersuchung beauftragt. H.Sch.

Lesen Sie jetzt