Dortmund verliert auch gegen Aufsteiger Stuttgart

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat ohne den suspendierten Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang auch bei Aufsteiger VfB Stuttgart verloren. Nach dem 1:2 (1:1) wartet der BVB von Trainer Peter Bosz seit fünf Ligaspielen auf einen Sieg. Chadrac Akolo (5. Minute) und Josip Brekalo (51.) trafen am Freitagabend für die Gastgeber und bescherten ihrem Coach Hannes Wolf im ersten Duell mit seinem Ex-Club den ersten Sieg. Der Ausgleich von Maximilian Philipp (45.+3) nach dem zuvor verschossenen Elfmeter von André Schürrle war für den BVB vor 58 932 Zuschauern zu wenig.

,

Stuttgart

, 17.11.2017, 22:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dortmunds Marcel Schmelzer (l.) und Stuttgarts Andreas Beck im Zweikampf. Foto: Sebastian Gollnow

Dortmunds Marcel Schmelzer (l.) und Stuttgarts Andreas Beck im Zweikampf. Foto: Sebastian Gollnow

Nach dem Auftakt des 12. Spieltags hat Dortmund weiterhin 20 Punkte auf dem Konto und liegt als Dritter sechs Zähler hinter Spitzenreiter Bayern München. Stuttgart verbesserte sich mit nun 16 Punkten vorerst auf Rang elf. Aubameyang war am Donnerstag aus disziplinarischen Gründen nicht für die Begegnung berücksichtigt worden.

Lesen Sie jetzt