Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

42-Jähriger mit Messer verletzt und ausgeraubt

Nordausgang Hauptbahnhof

Unbekannte haben am Montagabend einen 42-Jährigen am Nordausgang des Hauptbahnhofes mit einem Messer am Bauch verletzt und ausgeraubt. Einer der Täter hatte den Mann aus Altenbeken zunächst einfach nur um Feuer gebeten.

DORTMUND

06.11.2012

Plötzlich kam nach Aussage des 42-Jährigen ein anderer Mann hinter einem Fahrzeug hervor. Die beiden Täter verlangten, dass er seine Jacke herausgeben sollte. 

Um der Aufforderung Nachdruck zu verleihen, zückte einer der Männer ein Messer und drückte es gegen den Bauch des Altenbekeners. Dabei erlitt dieser eine leichte Schnittverletzung. Aus Angst vor weiteren Verletzungen händigte er den Räubern seine Jacke aus. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Arbeitsamt/ Leopoldstraße.

Eine Fahndung verlief negativ.

Lesen Sie jetzt