Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eine Woche Zeit für Alternative

19.11.2007

Warum sich nicht so viel ändert? "Weil wir in Dortmund schon immer einen Anmeldebogen hatten", sagt Ralf Dallmann vom Schulverwaltungsamt. Jetzt hieße er eben Anmeldeschein, aber im Prinzip ändere sich nichts.

Auch das vorgezogene Anmeldeverfahren für die meist überbuchten Gesamtschulen bleibe. Fürs kommende Schuljahr können die Eltern ihre Kinder vom 21. bis 24. Januar persönlich in der Gesamtschule ihrer Wahl anmelden. Bis spätestens 8. 2. erfahren sie, ob es geklappt hat. Haben sie keinen Platz, können sie bis 15. Februar eine alternative Schulform (Haupt-, Realschule oder Gymnasium) wählen.

Stichtag 15. 2.

Wer sein Kind direkt zu Haupt-, Realschule oder Gymnasium schicken will, gibt den ausgefüllten Anmeldeschein bis 15. 2. in der Grundschule ab. Spätestens bis zum Beginn der Osterferien am 17. März sei klar, auf welche Schule die Kinder ab 11. 8. '08 gingen. jöh

Lesen Sie jetzt