Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit Messer am Bauch verletzt

Raubüberfall am Hauptbahnhof

Einsatz am Nordausgang des Dortmunder Hauptbahnhofs - ein 42-jähriger Mann wurde am Montagabend mit einem Messer bedroht und dabei leicht am Bauch verletzt.

DORTMUND

06.11.2012

Das 42-jährige Opfer wurde von einem der Täter am Nordausgang um Feuer gebeten und von einem zweiten dazu aufgefordert ihm seine Jacke zu geben. Um der Aufforderung Nachdruck zu verleihen, zog einer der Männer ein Messer drückte es gegen den Bauch des Opfers.Hierbei erlitt der Altenbekener eine leichte Schnittverletzung. Aus Angst vor weiteren Verletzungen händigte er den Räubern seine Jacke aus. Die Täter konnten in Richtung Arbeitsamt/ Leopoldstraße fliehen.  

   Person 1: circa 170 bis 175 cm groß, zwischen 40 und 50 Jahre alt, dunkler mittellanger Haaransatz, schlanke Statur, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke und einer braunen Hose.
 
   Person 2: circa 170 cm groß, zwischen 40 und 50 Jahre alt, dunkler mittellanger Haaransatz, schlanke Statur, bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose.

Lesen Sie jetzt