Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wettbüro-Mitarbeiter mit Messer bedroht

Geschwister-Scholl-Straße

Mit einem Messer hat ein maskierter Mann am Sonntagabend den Angestellten eines Wettbüros an der Geschwister-Scholl-Straße in der Innenstadt bedroht. Dann fesselte er ihn.

Dortmund

von Von Peter Bandermann

, 05.11.2012

Das Opfer hatte zuvor um 22.30 Uhr die Tür des Wettbüros verschlossen, als er ein Messer am Hals spürte. Der Täter forderte den 26-Jährigen auf, die Tür wieder zu öffnen und drängte ihn in die Geschäftsräume zurück. Dort musste der Angestellte einen Tresor öffnen.Der Angreifer raffte das Bargeld zusammen und flüchteten. Sein Opfer ließ er gefesselt zurück. Die Täterbeschreibung: dick, 1,80 Meter groß, südländischer Akzent, schwarze Wollmütze mit Sehschlitzen (Alter unbekannt).

Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 1 32 74 41.

Lesen Sie jetzt