Drei Polizeiwagen in Recklinghausen in Flammen - Staatsschutz ermittelt

Polizei

Drei Polizeiwagen haben am Donnerstagmorgen in Recklinghausen gebrannt. Da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden konnte, ermittelt nun der Staatsschutz.

Recklinghausen

25.02.2021, 11:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Laut Feuerwehr waren die Polizeiwagen auf dem Wachhof der Feuerwehr abgestellt.

Laut Feuerwehr waren die Polizeiwagen auf dem Wachhof der Feuerwehr abgestellt. © picture alliance/dpa

Nach dem Brand von drei Streifenwagen am frühen Donnerstagmorgen in Recklinghausen hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. „Zum jetzigen Zeitpunkt kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden“, berichtete die Polizei. Hinweise auf einen möglichen Verursacher lägen aber nicht vor. Verletzt wurde niemand.

Die Innenräume der Fahrzeuge seien zerstört worden, hieß es weiter. Zur Schadenshöhe könnten noch keine Angaben gemacht werden. Laut Feuerwehr waren die Wagen auf dem Wachhof der Feuerwehr abgestellt. Der Brand konnte daher nach Angaben eines Feuerwehrsprechers zügig gelöscht und ein Übergriff der Flammen auf zwei weitere Streifenwagen verhindert werden.

dpa

Lesen Sie jetzt