Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Drogen

Drogen

Münsterland Zeitung Clankriminalität

Clans in Dortmund - „Wir sehen nur die Spitze des Eisbergs“

Eine Messerstecherei machte einen Konflikt öffentlich, der länger schwelt: Rocker gegen Clankriminelle. Doch welche Clans gibt es? Und was macht den Umgang mit ihnen so schwer? Ein Report. Von Tobias Grossekemper

Rund 250 Millionen Menschen konsumieren weltweit illegales Rauschgift. Ein internationales Gremium für Drogenpolitik empfiehlt nun: Die Staaten müssen in die Produktion und den Handel von Drogen eingreifen.

Fünf Kilo Heroin soll ein 49-jähriger Dortmunder verkauft haben. Vor dem Landgericht erhärtet sich der Verdacht, dass der Angeklagte selbst einer seiner besten Kunden gewesen sein könnte. Von Martin von Braunschweig

Mehrere Hundert Polizisten sind im Rahmen einer großen Aktion im Frankfurter Bahnhofsviertel gegen Drogen- und Organisierte Kriminalität vorgegangen.

Am Sonntag hat die Polizei bei einem Mann aus Lünen mehrere Tüten mit Marihuana gefunden. Der 25-Jährige brachte die Beamten auf die Spur eines mutmaßlichen Dortmunder Drogendealers.

Fast zehn von seinen 37 Lebensjahren verbrachte Marc im Gefängnis. Im Knast spricht er über Haschisch, Heroin, die Haft und Matsche im Kopf. Mit seinem Drogenproblem ist er in Dortmund nicht allein. Von Peter Bandermann

Ermittler in Berlin haben kriminelle Teile arabischer Großfamilien zuletzt stark unter Druck gesetzt. Wohnungen wurden durchsucht, Immobilien und Waffen beschlagnahmt, Haftbefehle vollstreckt. Nun muss

Ein Autohändler und zwei mutmaßliche Kuriere: Die Staatsanwaltschaft ist überzeugt, einen Dortmunder Drogenring gesprengt zu haben. Vor Gericht hängt aber alles von einem einzigen Zeugen ab. Von Jörn Hartwich

Wegen einer Klage ist der Umzug des Drogenkonsumraums zum neuen Gesundheitsamt gestoppt. Ein Abhängiger warnt aus der Haft heraus vor den Zuständen, wenn Süchtige auf der Straße konsumieren. Von Peter Bandermann

Münsterland Zeitung Hauptschule Mengede

Spritzen auf dem Schulhof zeugen von nächtlichem Gelage

Seit dem Umbau im vergangenen Jahr ist der Schulhof der Hauptschule Mengede rund um die Uhr öffentlich zugänglich. Das fanden schon damals nicht alle gut. Die Bedenken bestätigen sich jetzt. Von Nils Heimann

Schon im Wahlkampf hatte Kanadas liberaler Premierminister Trudeau die Legalisierung von Cannabis versprochen. Jetzt ist die letzte parlamentarische Hürde genommen. Kritiker bemängeln zu wenig Schutz

Nordrhein-westfälische Rauschgiftfahnder haben einen schwunghaften Drogenhandel aus den Niederlanden aufgedeckt. Bestellt wurden die Lieferungen über das sogenannte Darknet, einen anonymen Teil des Internets,

Ein Fingerabdruck hat die Ermittler zu einem mit 166 Kilogramm prall gefüllten Drogendepot im Düsseldorfer Hafen geführt. Insgesamt beschlagnahmten die Drogenfahnder sogar fast 200 Kilogramm Cannabis

Wo sollen die Grenzen beim Eigenverbrauch von Cannabis gezogen werden? Das ist in den Bundesländern und quer durch die Parteien umstritten. Auch in der CDU/FDP-Koalition in NRW gibt es unterschiedliche Meinungen.

Männer mit Kokain und Ecstasy im Bahnhof festgenommen

Angeblich kamen Drogen vom „Pollerwiesen“ Festival

Bei einer Kontrolle der Bundespolizei im Bahnhof sind am Montag zwei Männer mit Kokain und Ecstasy aufgefallen. Bei der Befragung gaben sie an, die Drogen auf dem Festival „Pollerwiesen“ im Revierpark Von Bastian Pietsch

„Tatort Internet“: Das Netz ersetzt beim Drogenhandel immer häufiger finstere Ecken, in denen Dealer herumlungern. Auch neue künstliche Drogen sind leicht zu bekommen. Die meisten Delikte werden allerdings

Theaterstück „Drugland“ im Theater im Depot

Theater im Land der Drogen

Das Theaterstück „Drugland“ wird Ende Mai im Theater im Depot aufgeführt. Regisseur Stefan Herrmann thematisiert die offene Drogenszene im öffentlichen Raum, Schauplatz des Stücks ist der Kölner Neumarkt.

Mit Hunderten Kilogramm nahezu reinem Kokain wollen Kriminelle den Schwarzmarkt in Europa versorgen. Doch sie machen Fehler. Ermittler kommen ihnen auf die Spur, beobachten die Männer und schlagen zu.

Schlag gegen Drogenhandel in Dortmund

Über ein Kilo Drogen und Bargeld sichergestellt

Zivilfahnder der Polizei haben am Dienstag in der nördlichen Dortmunder Innenstadt einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Anschließend durchsuchten sie eine Wohnung in der Bremer Straße – mit Erfolg.

Ist der besorgniserregende Trend gestoppt? Nach längerer Zeit werden wieder weniger Drogentote gezählt. Doch rechnerisch sind es immer noch mehr als drei pro Tag - und neue Substanzen geben Rätsel auf.

In mehreren bayerischen Supermärkten tauchen im vergangenen Jahr viele Päckchen gefüllt mit Kokain auf. Etwa acht Monate ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft zu den Hintergründen - mit Erfolg.

Verwaltung legt neues Konzept für Drogenhilfe vor

Stadt will mehr Angebote für Hilfe und Suchtprävention

Die Stadt will ihren Einsatz gegen Drogenmissbrauch verstärken. Im Juli soll ein entsprechendes Paket beschlossen werden. Das soll nicht nur ordnungspolitische Maßnahmen enthalten, sondern auch neue Hilfeangebote. Von Oliver Volmerich

Mehr als 300 Einsatzkräfte der Polizei sind am frühen Dienstagmorgen zu einer Drogenrazzia in Bonn und Umgebung ausgerückt. Wie ein Sprecher am Morgen mitteilte, sind etwa 30 Wohnungen in Bonn, Köln,

Mehrere tausend Menschen in vielen deutschen Städten haben nach Veranstalterangaben beim „Global Marijuana March“ für die Legalisierung von Cannabis demonstriert.

Ein Mindestpreis für Alkohol wie jüngst in Schottland beschlossen, würde auch in Deutschland übermäßigen Konsum verhindern. Die Bundesregierung zeigt sich offen dafür. „Wir können uns nicht zurücklehnen