Einbettungen in des FI-System

Einbettungen

Ein Artikel mit allen Dingen - angefangen von den System-eigenen Embeds, bis zu externen Tools, die wir derzeit in einem Aritkleformat nutzen. Dies ist kein inhaltlicher Artikel.

26.03.2019, 11:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
Lässiger Typ: Bachelor Andrej Mangold begrüßt die Fans und die Basketballer von Phoenix Hagen, die er als Unterstützung mitgebracht hat.

Lässiger Typ: Bachelor Andrej Mangold begrüßt die Fans und die Basketballer von Phoenix Hagen, die er als Unterstützung mitgebracht hat. © Dennis Werner

FI-eigene Inhalte sind Fotostrecken, Videos, separate Bilder und Umfragen und Liveticker. Also los gehts. (Weblink gibt es noch)

Hier kommt eine Fotostrecke

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war es bei Kreuzviertel-Live am Samstag

Cover-Bands, Oldies und Comedy: Bei der zwölften Auflage des Musikfestivals „Kreuzviertel Live“ sollte am Samstag für jeden Feierlustigen etwas dabei sein. Neun Konzerte in neun verschiedenen Lokalen fanden im Kreuzviertel und eines an der Saarlandstraße statt. Wir zeigen die schönsten Bilder des Festivals im Herzen der Stadt Dortmund.
24.03.2019
/
Im Viertelliebe an der Kreuzstrasse traten die Jungs vom Pilsgeflüster auf. Pilsgeflüster ist eine Band aus Dortmund, die eine Mischung aus Rock, Singer - Songwriter und Alternative-Schlager spielt.© Schaper
Auf der kleinen Bühne in der "Bude 116 einhalb" an der Saarlandstraße 116, stand das Aniyo Kore Singer/Songwriter Duo. Das experimentelle Dortmunder Duo lud zu einem intimen Akustik Konzert ein.© Schaper
Auf der kleinen Bühne in der "Bude 116 einhalb" an der Saarlandstraße 116, stand das Aniyo Kore Singer/ Songwriter Duo. Viele Besucher die in der "Bude" keinen Platz fanden, hörten die Musik auch vor der Tür.© Schaper
Im Viertelliebe an der Kreuzstrasse traten die Jungs vom Pilsgeflüster auf. Pilsgeflüster ist eine Band aus Dortmund, die eine Mischung aus Rock, Singer - Songwriter und Alternative-Schlager spielt.© Schaper
Im Viertelliebe an der Kreuzstrasse traten die Jungs vom Pilsgeflüster auf. Pilsgeflüster ist eine Band aus Dortmund, die eine Mischung aus Rock, Singer - Songwriter und Alternative-Schlager spielt.© Schaper
Im Viertelliebe an der Kreuzstrasse traten die Jungs vom Pilsgeflüster auf. Pilsgeflüster ist eine Band aus Dortmund, die eine Mischung aus Rock, Singer - Songwriter und Alternative-Schlager spielt.© Schaper
Im Viertelliebe, an der Kreuzstrasse traten die Jungs vom Pilsgeflüster auf. Luna, Lena, Aliya und Zenra kamen extra aus Schwerte, um ihren Lehrer rocken zu sehen.© Schaper
Im Viertelliebe an der Kreuzstrasse traten die Jungs vom Pilsgeflüster auf. Pilsgeflüster ist eine Band aus Dortmund, die eine Mischung aus Rock, Singer - Songwriter und Alternative-Schlager spielt.© Schaper
Auf der kleinen Bühne in der "Bude 116 einhalb" an der Saarlandstraße 116, stand das Aniyo Kore Singer/Songwriter Duo. Das experimentelle Dortmunder Duo lud zu einem intimen Akustik Konzert ein.© Schaper
Auf der kleinen Bühne in der "Bude 116 einhalb" an der Saarlandstraße 116, stand das Aniyo Kore Singer/Songwriter Duo. Das experimentelle Dortmunder Duo lud zu einem intimen Akustik Konzert ein.© Schaper
Auf der kleinen Bühne in der "Bude 116 einhalb" an der Saarlandstraße 116, stand das Aniyo Kore Singer/Songwriter Duo. Das experimentelle Dortmunder Duo lud zu einem intimen Akustik Konzert ein.© Schaper
Im Zorbas spielte das Andrea Thompson Entertainment. Talent, Charme und eine geballte Ladung Temperament, so erlebte es das Publikum. Mit ihrer außergewöhnlichen Powerstimme verzauberte sie ihr Publikum.© Schaper
Im Zorbas spielte das Andrea Thompson Entertainment. Talent, Charme und eine geballte Ladung Temperament, so erlebte es das Publikum. Mit ihrer außergewöhnlichen Powerstimme verzauberte sie ihr Publikum.© Schaper
Im Zorbas spielte das Andrea Thompson Entertainment. Talent, Charme und eine geballte Ladung Temperament, so erlebte es das Publikum. Mit ihrer außergewöhnlichen Powerstimme verzauberte sie ihr Publikum.© Schaper
Richtig gerockt wurde im Kumpel Erich an der Kreuzstraße 87. The Trillionairs Rockabilly spielten soliden Psychohilly Rock'n'Roll und garnieren alles mit einen schuß Surf und Country Musik.© Schaper
Richtig gerockt wurde im Kumpel Erich an der Kreuzstraße 87. The Trillionairs Rockabilly spielten soliden Psychohilly Rock'n'Roll und garnieren alles mit einen schuß Surf und Country Musik.© Schaper
Richtig gerockt wurde im Kumpel Erich an der Kreuzstraße 87. The Trillionairs Rockabilly spielten soliden Psychohilly Rock'n'Roll und garnieren alles mit einen schuß Surf und Country Musik.© Schaper
Richtig gerockt wurde im Kumpel Erich an der Kreuzstraße 87. The Trillionairs Rockabilly spielten soliden Psychohilly Rock'n'Roll und garnieren alles mit einen schuß Surf und Country Musik.© Schaper
Im Allegro spielten die Countryboys beliebte Rock Pop Oldies. Sänger Bernd Jäkel und der Rock-Gitarrist Albert Buß sind interpretiert von Highlights aus Country-, Oldie- und Rock. Mit ausdrucksvoller Leadstimme und gitarrenbetontem Sound. Sie spielten Lieder von Johnny Cash, John Denver und den Shadows. Aber auch Clapton und Steve Miller bis hin zu den Dire Straits gehörten an diesen Abend zum Repertoire.© Schaper
Im Allegro spielten die Countryboys beliebte Rock Pop Oldies. Sänger Bernd Jäkel und der Rock-Gitarrist Albert Buß sind interpretiert von Highlights aus Country-, Oldie- und Rock. Mit ausdrucksvoller Leadstimme und gitarrenbetontem Sound. Sie spielten Lieder von Johnny Cash, John Denver und den Shadows. Aber auch Clapton und Steve Miller bis hin zu den Dire Straits gehörten an diesen Abend zum Repertoire.© Schaper
Im Allegro spielten die Countryboys beliebte Rock Pop Oldies. Sänger Bernd Jäkel und der Rock-Gitarrist Albert Buß sind interpretiert von Highlights aus Country-, Oldie- und Rock. Mit ausdrucksvoller Leadstimme und gitarrenbetontem Sound. Sie spielten Lieder von Johnny Cash, John Denver und den Shadows. Aber auch Clapton und Steve Miller bis hin zu den Dire Straits gehörten an diesen Abend zum Repertoire.© Schaper
Im Allegro spielten die Countryboys beliebte Rock Pop Oldies. Sänger Bernd Jäkel und der Rock-Gitarrist Albert Buß sind interpretiert von Highlights aus Country-, Oldie- und Rock. Mit ausdrucksvoller Leadstimme und gitarrenbetontem Sound. Sie spielten Lieder von Johnny Cash, John Denver und den Shadows. Aber auch Clapton und Steve Miller bis hin zu den Dire Straits gehörten an diesen Abend zum Repertoire.© Schaper
Licht aus ...whhhoooommm - Spot an...jaaaaa! Im Bürgermeister Lindemann präsentierten Schmidtchen & Schleicher sein Programm. Das vielseitige Musikerduo nahm sein Publikum mit auf eine musikalische Reise durch Musikstile und Epochen. Die Fahrt ging von Rock über Pop, von Soul über Jazz, bis hin zur alten Rock’n Roll und Schlager-Zeiten. Bei Souvenir sangen dann auch die Besucher laut mit.© Schaper
Licht aus ...whhhoooommm - Spot an...jaaaaa! Im Bürgermeister Lindemann presentierten Schmidtchen & Schleicher sein Programm. Das vielseitige Musikerduo nahm sein Publikum mit auf eine musikalische Reise durch Musikstile und Epochen. Die Fahrt ging von Rock über Pop, von Soul über Jazz, bis hin zur alten Rock’n Roll und Schlager-Zeiten. Bei Souvenir Souvenir sangen dann auch die Besucher laut mit.© Schaper
Im Lokales, an der Lindemannstrasse, spielte die bekannte Wohnzimmerband. Sie sagen über sich mit einen schmunzeln, die kleinste Party, Spass, Rock, Blues, Jazz, Pop, Comedy-Band der Welt zu sein.
Sie spielten Jazzstandards und rockig bis fetzige Partykracher. Von Beatles bis James Blunt. Von Westernhagen über Robbie Williams bis U2. Sie machten Musik der Extraklasse und das alles in angenehmer Wohnzimmerlautstärke.© Schaper
Im Lokales, an der Lindemannstrasse, spielte die bekannte Wohnzimmerband. Sie sagen über sich mit einen schmunzeln, die kleinste Party, Spass, Rock, Blues, Jazz, Pop, Comedy-Band der Welt zu sein.
Sie spielten Jazzstandards und rockig bis fetzige Partykracher. Von Beatles bis James Blunt. Von Westernhagen über Robbie Williams bis U2. Sie machten Musik der Extraklasse und das alles in angenehmer Wohnzimmerlautstärke.© Schaper
Im Lokales, an der Lindemannstrasse, spielte die bekannte Wohnzimmerband. Sie sagen über sich mit einen schmunzeln, die kleinste Party, Spass, Rock, Blues, Jazz, Pop, Comedy-Band der Welt zu sein.
Sie spielten Jazzstandards und rockig bis fetzige Partykracher. Von Beatles bis James Blunt. Von Westernhagen über Robbie Williams bis U2. Sie machten Musik der Extraklasse und das alles in angenehmer Wohnzimmerlautstärke.© Schaper
Im Lokales, an der Lindemannstrasse, spielte die bekannte Wohnzimmerband. Sie sagen über sich mit einen schmunzeln, die kleinste Party, Spass, Rock, Blues, Jazz, Pop, Comedy-Band der Welt zu sein.
Sie spielten Jazzstandards und rockig bis fetzige Partykracher. Von Beatles bis James Blunt. Von Westernhagen über Robbie Williams bis U2. Sie machten Musik der Extraklasse und das alles in angenehmer Wohnzimmerlautstärke.© Schaper
Im Lokales, an der Lindemannstrasse, spielte die bekannte Wohnzimmerband. Sie sagen über sich mit einen schmunzeln, die kleinste Party, Spass, Rock, Blues, Jazz, Pop, Comedy-Band der Welt zu sein.
Sie spielten Jazzstandards und rockig bis fetzige Partykracher. Von Beatles bis James Blunt. Von Westernhagen über Robbie Williams bis U2. Sie machten Musik der Extraklasse und das alles in angenehmer Wohnzimmerlautstärke.© Schaper
Im Lokales, an der Lindemannstrasse, spielte die bekannte Wohnzimmerband. Sie sagen über sich mit einen schmunzeln, die kleinste Party, Spass, Rock, Blues, Jazz, Pop, Comedy-Band der Welt zu sein.
Sie spielten Jazzstandards und rockig bis fetzige Partykracher. Von Beatles bis James Blunt. Von Westernhagen über Robbie Williams bis U2. Sie machten Musik der Extraklasse und das alles in angenehmer Wohnzimmerlautstärke.© Schaper

Hier kommt ein Video

Video
RN-Sportlokal

Hier kommt ein separates Bild

Es dauert nur wenige Minuten, bis jemand kommt, um Britta Schmuck zu umarmen.

Es dauert nur wenige Minuten, bis jemand kommt, um Britta Schmuck zu umarmen. © Dennis Werner

Hier kommt eine Umfrage

Umfrage

Sollten Führerschein-Inhaber regelmäßig zu einem Erste-Hilfe-Kurs verpflichtet werden?

5 abgegebene Stimmen

Hier kommt ein Liveticker /der Liveticker wird nicht eingebettet, weil das Video darin den Rahmen sprengt.

Hier kommt ein Weblink ... und dieses HIER ist ein Hyperlink.

Jetzt lesen

Textboxen

Dann haben wir noch die FI-Textboxen, die wir nutzen: Zitate, Infokästen. Damit diese auch richtig von Text umflossen sind, folgt hier noch etwas Blindtext.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

„Zitate gibt es links und rechts.“ Ein Anwender

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue.

Hier steht die Stichzeile

Jeztt kommt die Überschrift

Das ist der Infokasten. Steht auch rechts oder links und das zeigt sich dann im Boxnamen. Stichzeile und Überschrift sind mit Textbaustehen gekennzeichnet.

Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Jetzt geht es weiter mit externen Inhalten. Zunächst welche, für die FI spezielle Boxen im Programm hat: Youtube, Facebook, Twitter und Instagram.

Hier kommt ein Youtubevideo

Hier kommt ein Facebookpost

Hier kommt ein Tweet

Hier kommt ein Instagram-Ding

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

✘ Wer bin ich eigentlich? | about me ‍♂️ • Weil wir hier so schnell so viele geworden sind, dachte ich mir, stell ich mich mal offiziell kurz vor...nach über 80 Posts vielleicht mal eine gute Idee • Ich bin Joris, 19 und komme aus der Nähe von Münster/ Dortmund Hab letztes Jahr Abi gemacht und bin aktuell in einer Phase, wo ich mich viel ausprobiere und herausfinden möchte, wohin es gehen soll Und dieser Account dient als eine Art "Tagebuch", in dem es vorrangig darum geht, dass ich in den Texten über das Leben schreibe (Daher auch mein Motto "la vida loca" = das verrückte Leben). Ich teile mit Euch die Dinge, die mich bewegen und berühren. Und ich hoffe, dass ich Euch damit inspirieren und zum Nachdenken anregen kann • Freue mich wirklich immer über Eure Kommentare und Meinungen Das ist halt das beste. Mit Euch - meinen Vidanern - in den Kommentaren zu reden. Egal worüber • Wer seid Ihr eigentlich? Und fragt mal, wenn ihr was wissen wollt. #lavidaloca #vidaner | @jorisvida • @lukeandsimon @lukemarx @smnkaiser | WERBUNG • #ontheblog#mensfashionblog#agameofportraits#portraitperfection#cityphotography#diewocheaufinstagram#urbanvibes#blogger_deutschland#paulhewitt#thelittlemoments#mensweardaily#postmoreportraits#traveladdicted#kölnbloggt#kölnerdom#guyswithstyle#kölnliebe#cologne#adidasoriginals#adidasstyle#adidaseqt#subwaystation#allblackoutfit#streetstyleinspo#nightlifephotography#urbanfashion#mensstreetstyle#photoshooting

Ein Beitrag geteilt von JORIS VIDA (@jorisvida) am

Es bleiben noch alle externen Inhalte, die wir in HTML-Boxen packen. Dazu fallen mir folgende ein: Datawrapper-Grafik, Thinglink, Dermander-Panoramabilder, Infogram-Grafiken, Juxtapose, GoogleMaps, Verkehrskarte, Soccerwatch ... mehr fällt mir derzeit nicht ein.

Hier kommt eine Datewrappergrafik

Hier kommt ein Thinglink

Hier kommt ein Dermander-Panoramabild

Hier kommt eine Infogram-Grafik

Hier kommt ein Juxtapose-Schiebebild

Hier kommt eine Google-Maps-Karte

Hier kommt eine Verkehrskarte

Hier kommt ein Soccerwatch-Video

Hier kommt noch ein Sporttotal-Video

Der Anhang ist nix anderes als ein Infokasten, nur das er ganz am Ende des Textes steht ... also ein Anhang ist.