Eine Woche nach Schnee und Eis: Ungewöhnlich milde Temperaturen am Wochenende

Wetter in NRW

Vor einer Woche lagen Teile Nordrhein-Westfalens noch unter einer Decke aus Schnee und Eis. Am Wochenende wird es nun ungewöhnlich mild. Vor allem der Sonntag verspricht frühlinghaftes Wetter.

Düsseldorf

18.02.2021, 07:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach der arktischen Kälte wird es in den kommenden Tagen fast schon frühlingshaft: Ein Atlantiktief sorgt in Deutschland für deutlich milderes Wetter.

Nach der arktischen Kälte wird es in den kommenden Tagen fast schon frühlingshaft: Ein Atlantiktief sorgt in Deutschland für deutlich milderes Wetter. © picture alliance/dpa

Nach vielen Wolken und Regen am Donnerstag können sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen am Wochenende auf sonnigeres Wetter und mildere Temperaturen einstellen.

Am Donnerstag ziehen aber zunächst die Fronten eines Tiefs über das Bundesland, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Bei Höchstwerten zwischen 10 und 14 Grad wird es bewölkt und regnerisch. Im Verlauf des Freitags heitert das Wetter auf. Bei Temperaturen zwischen 10 und 14 Grad bleibt es laut Vorhersage meist trocken.

Am Samstag setzt sich dann zunehmend die Sonne über Nordrhein-Westfalen durch. Laut DWD wird es „ungewöhnlich mild“ mit Höchsttemperaturen von 14 bis 18 Grad, am Sonntag sogar bis zu 19 Grad.

dpa

Lesen Sie jetzt